Wintereinbruch brachte Autofahrer in Bedrängnis

Freising - Der Wintereinbruch sorgte gestern für ein halbes Dutzend Unfälle - und so manches Postkarten-Motiv.

nter einem Schneehäubchen verschwand gestern der Freisinger Volkssänger und Nockherberg-Pionier Roider Jackl an „seinem“ Brunnen am Wörth - samt dem dekorativen Kranz, den Fans und Verehrer immer wieder erneuern. Genauso wetterfest sind Franz-Josef Schalsky und sein neun Jahre alter Jack-Russell-Terrier - beide im ähnlichen Winter-Outfit. Die Autofahrer brachten Schnee und Eisglätte gestern allerdings schon aus dem Konzept. Die Inspektion Freising meldete zehn Unfälle mit einem Gesamtschaden von 28 000 Euro. Ursache: „Unangepasste Geschwindigkeit“, so der kritische Kommentar der Beamten (Bericht Seite 10). Bei Aich, neben der Staatsstraße 2331, blieb sogar ein Schneepflug stecken. Und der Flugplan am Münchner Airport wurde ziemlich durcheinander gewirbelt und 100 Flüge annulliert (Seite 8).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare