Brexit-Verhandlungen fast am Ziel - Kabinett billigt Entwurf für Abkommen mit EU

Brexit-Verhandlungen fast am Ziel - Kabinett billigt Entwurf für Abkommen mit EU
+
Tausende Zigaretten schmuggelte ein Algerier über den Münchner Flughafen ins Land. Doch der Zoll war ihm über.

Festnahme am Flughafen - Jetzt das Urteil

Zoll überführt Tabakschmuggler

  • schließen

Mit einem Schmuggler im big Business hatte es der Zoll am Münchner Flughafen zu tun. Nun hat ein Richter ein Machtwort gesprochen.

Die bei der Einreise maximal erlaubte Tabakmenge um ein Vielfaches überschritten harte ein Algerier, als er an Heiligabend 2017 dem Zoll am Münchner Flughafen in die Arme lief. Er wollte unversteuert 1800 Zigaretten, die in einen Teppich eingewickelt waren, sowie weitere 5000 Zigaretten und 60 Packungen Wasserpfeifentabak im Reisekoffer einschmuggeln. Zudem befanden sich in seinem Rucksack sechs neuwertige Handys, versteckt in Plastikfolie. 

Seinerzeit gab der Mann zu, die Ware gewinnbringend verkaufen zu wollen. Mittlerweile wurde dem 35-Jährigen der Prozess gemacht. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Die Waren wurden eingezogen, teilt Zollsprecherin Marie Müller mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach drastischem Gerichtsurteil: So könnte es im Weekend-Club weitergehen
Das Verwaltungsgericht München hat die Nutzung des Weekend-Club in Erding als Diskothek mit sofortiger Wirkung untersagt. Präsidentin Andrea Breit räumte dem …
Nach drastischem Gerichtsurteil: So könnte es im Weekend-Club weitergehen
Auffahrunfall an Autobahnbrücke
Zu einem Auffahrunfall mussten am Dienstag gegen 18.15 Uhr Polizei und Rettungsdienst nach Zeilern (Gemeinde Pastetten) ausrücken.
Auffahrunfall an Autobahnbrücke
Wieder Unfall auf Zebrastreifen
Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat sich am Dienstagmorgen auf dem Zebrastreifen am Bahnübergang Haager Straße in Erding ein Schulwegunfall ereignet.
Wieder Unfall auf Zebrastreifen
Kein Volk mehr beim Volkstrauertag
Und wieder stirbt ein Stück Tradition: In Dorfen gibt es am Vorabend des Volkstrauertags keine zentrale Gedenkfeier mehr.
Kein Volk mehr beim Volkstrauertag

Kommentare