+

Zugast bei der Internationalen Tourismusbörse 

Münchner Flughafen präsentiert sich in Berlin

  • schließen

Die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin gilt als eine der wichtigsten Reise- und Urlaubsmessen weltweit.

Seit vielen Jahren ist die Flughafen München GmbH (FMG) daher mit einem Stand dort vertreten. Diesmal präsentierte sich die FMG mit ihren aktuellen Planungen und Projekten im Erdinger Moos (wir berichteten). Ebenso lernten die ITB-Besucher die neuen Ziele kennen, die ab dem Sommerfahrplan von München aus angeflogen werden. Für die interessierten sich auch Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (l.) und Umweltminister Thorsten Glauber (r./beide FW), die von den FMG-Geschäftsführeren Michael Kerkloh und Andrea Gebbeken vorgestellt wurden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gewehr-Schuss: Kripo hat noch keine heiße Spur
Bei der Fahndung nach einem etwa knapp 50 Jahre alten Mann, der am Mittwochabend auf der Staatsstraße 2084 bei Schwindkirchen (Dorfen) eine Frau geschlagen und mit einem …
Nach Gewehr-Schuss: Kripo hat noch keine heiße Spur
Lab Campus: Mittelstand will mitverdienen
 Die Wirtschaftsregion München zählt zu den attraktivsten in ganz Europa. Deswegen reißt der Zuzug von Firmen und mit ihnen Menschen nicht ab. Dieses Potenzial nutzen …
Lab Campus: Mittelstand will mitverdienen
Betrunkener baut Unfall: Mehrere Verletzte
Ein schwerer Unfall, verursacht von einem betrunkenen Autofahrer, hat sich am Sonntag gegen 18.45 Uhr auf der der Einmündung der Staatsstraße Erding–Dorfen auf die B 15 …
Betrunkener baut Unfall: Mehrere Verletzte
Wörther CSU unterstützt Gneißl
Die Wörther CSU wird zur Kommunalwahl im März 2020 keinen eigenen Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen schicken. Das verkündete Ortsvorsitzende Renate Speer in der …
Wörther CSU unterstützt Gneißl

Kommentare