Drei Verletzte und hoher Sachschaden am Flughafen

Serienunfall mit drei Verletzten

  • schließen

Flughafen - Folgenreich war die kurze Unaufmerksamkeit eines Berliners (36), der am Freitagabend auf der Terminstraße-Mitte am Flughafen unterwegs war.

Christian Maier von der Einsatzzentrale der Flughafenpolizei berichtet, dass es beim Fahrstreifenwechsel zu einem Unfall kam, bei dem drei Beteiligte verletzten wurden. Der Sachschaden beträgt mehr als 20 000 Euro. Der Berliner wechselte mit seinem Skoda die Fahrspur und rammte dabei den Audi A 4 eines Freisingers (20). Der versuchte noch, nach rechts auszuweiden. Das Manöver misslang gründlich: Der Audi schleuderte gegen einen geparkten Mini, in dem ein 37-Jähriger saß. Der Verursacher, der Mini-Fahrer und der Beifahrer im Audi wurden in die Kliniken Erding und Freising eingeliefert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 37 Straftaten am Flughafen geschnappt 
Flughafen München - Hausfriedensbruch, Erschleichen von Leistungen, Beleidigung und Diebstahl; Straftaten, mit denen (Bundes-)Polizisten schon fast täglich zu tun haben. 
Nach 37 Straftaten am Flughafen geschnappt 
Polizist angegriffen
Flughafen – Mit einem gefährlichen Zeitgenossen hatte es die Bundespolizei am Montagabend am Flughafen zu tun. Ein amtsbekannter Türke griff die Beamten an. Mehrere …
Polizist angegriffen
Transavia macht den Abflug
Zum Winter ist Schluss. Die Billig-Airline Transavia schließt ihre Basis am Flughafen München Ende Oktober – erst vor zwölf Monaten hatte sich der niederländische …
Transavia macht den Abflug
„München sollte Wien folgen“: Startbahn-Urteil lässt aufhorchen
Eine Meldung aus Wien elektrisiert die Startbahn-Gegner in der Flughafen-Region: Am Wiener Airport darf keine dritte Startbahn gebaut werden – aus Gründen des …
„München sollte Wien folgen“: Startbahn-Urteil lässt aufhorchen

Kommentare