Flughafen

14 Einsätze wegen Waffen im Gepäck

  • schließen

Gleich 14 Mal musste die Polizeiinspektion Flughafen am Wochenende wegen Waffen im Gepäck ausrücken.

Arbeitsreiches Wochenende für die Beamten der Polizeiinspektion Flughafen: 14 Mal mussten sie ausrücken, weil Passagiere mit nicht erlaubten Gegenständen zu den Sicherheitskontrollen erschienen waren. Harald Lindacher von der PI Flughafen München berichtet, dass man eine Stahlrute, einen Wurfstern, elf Einhandmesser und eine scharfe Patrone bei den Hand- und Reisegepäckkontrollen entdeckt hat. Gegen die Reisenden wurden Verfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Gegenstände wurden aus dem Verkehr gezogen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Flughafen - Bundespolizisten am Flughafen München haben am Freitagnachmittag eine Kindesentführung vereitelt. Ein Vater wollte mit seiner fünfjährigen Tochter und seinem …
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
In einem Moment Jesus, im nächsten ein Delfin
Flughafen – In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich am Samstagmittag ein 28-jähriger Hesse am Flughafen München.
In einem Moment Jesus, im nächsten ein Delfin
150 neue Mitarbeiter und ein Millionen-Plus
Flughafen – Allresto, die Gastronomietochter der Flughafen München GmbH hat eines ihrer erfolgreichsten Jahre hinter sich. Geschäftsführer Gerhard Halamoda hat 150 neue …
150 neue Mitarbeiter und ein Millionen-Plus
Iranischer Flughafenmitarbeiter als Schleuser?
Flughafen - Die Bundespolizei hat einen schwerwiegenden Verdacht gegen einen noch unbekannten Mitarbeiter des Teheraner Flughafens: Ausgerechnet ein Insider könnte als …
Iranischer Flughafenmitarbeiter als Schleuser?

Kommentare