Russe betankt

Betrunken Pfosten gerammt

Flughafen – Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro entstand am Heiligen Abend bei einem Verkehrsunfall im Parkhaus 6 des Flughafens.

Ein 38-jähriger Russe wollte mit seinem Mietwagen, Ford ausparken und übersah dabei einen Begrenzungspfosten, teilt die Flughafenpolizei mit. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der PI Flughafen fest, dass der Mann nicht mehr ganz nüchtern war. Er musste eine Sicherheitsleistung von 750 Euro bezahlen.  ml  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

150 neue Mitarbeiter und ein Millionen-Plus
Flughafen – Allresto, die Gastronomietochter der Flughafen München GmbH hat eines ihrer erfolgreichsten Jahre hinter sich. Geschäftsführer Gerhard Halamoda hat 150 neue …
150 neue Mitarbeiter und ein Millionen-Plus
Iranischer Flughafenmitarbeiter als Schleuser?
Flughafen - Die Bundespolizei hat einen schwerwiegenden Verdacht gegen einen noch unbekannten Mitarbeiter des Teheraner Flughafens: Ausgerechnet ein Insider könnte als …
Iranischer Flughafenmitarbeiter als Schleuser?
Zwölf Seemänner auf Zwangs-Heimreise
Flughafen - Da hatte der Verantwortliche einer Fluggesellschaft im Satelliten des Terminals II einen guten Riecher: Freitagnacht verhinderte er die Ausreise von gleich …
Zwölf Seemänner auf Zwangs-Heimreise

Kommentare