+
3000 Euro für Landkreisbürger in Not. Den Scheck der Flughafen München GmbH überreichten (v. r.): FMG-Kommunikationschef Hans-Joachim Bues, Pressesprecher Ingo Anspach und  Geschäftsführer Michael Kerkloh an Redaktionsleiter Hans Moritz.

Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger

Flughafen spendet 3000 Euro für Licht in die Herzen

Flughafen - Seit der ersten Stunde im Jahre 2007 gehört die Flughafen München GmbH zu den Großspendern der Weihnachtsaktion Licht in die Herzen.

So war es für FMG-Chef Michael Kerkloh auch heuer wieder eine Selbstverständlichkeit, den symbolischen Scheck über 3000 Euro für das Leserhilfswerk in der Redaktion zu überreichen. „Wir sind ein in der Region verwurzeltes Unternehmen und nehmen Anteil an dem, was um den Flughafen passiert“, sagte Kerkloh bei der Übergabe an Redaktionsleiter Hans Moritz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Flughafen - Bundespolizisten am Flughafen München haben am Freitagnachmittag eine Kindesentführung vereitelt. Ein Vater wollte mit seiner fünfjährigen Tochter und seinem …
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
In einem Moment Jesus, im nächsten ein Delfin
Flughafen – In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich am Samstagmittag ein 28-jähriger Hesse am Flughafen München.
In einem Moment Jesus, im nächsten ein Delfin
150 neue Mitarbeiter und ein Millionen-Plus
Flughafen – Allresto, die Gastronomietochter der Flughafen München GmbH hat eines ihrer erfolgreichsten Jahre hinter sich. Geschäftsführer Gerhard Halamoda hat 150 neue …
150 neue Mitarbeiter und ein Millionen-Plus
Iranischer Flughafenmitarbeiter als Schleuser?
Flughafen - Die Bundespolizei hat einen schwerwiegenden Verdacht gegen einen noch unbekannten Mitarbeiter des Teheraner Flughafens: Ausgerechnet ein Insider könnte als …
Iranischer Flughafenmitarbeiter als Schleuser?

Kommentare