Forstern: Ressortarchiv

Weber vor Forstern-Match: „Ich sehe uns als Favoriten“

Kellerkinder treffen sich in Moosinning

Weber vor Forstern-Match: „Ich sehe uns als Favoriten“

Der SV Eichenried trifft auf den TSV Aspis Taufkirchen, der SC Kirchasch auf den FC Forstern, der FC Türk Gücü Erding auf den TSV Wartenberg und der SV Walpertskirchen ist beim TuS Oberding zu Gast.
Weber vor Forstern-Match: „Ich sehe uns als Favoriten“
Aufsteiger FC Forstern führt Regionalliga an!

Starke Leistung der FC-Frauen gegen den SC Sand II

Aufsteiger FC Forstern führt Regionalliga an!

Sie fuhren als Aufsteiger mit einer Rumpfelf zum SC Sand. Doch dann legten die Fußballfrauen eine blitzsaubere Vorstellung hin. Und führen nun die Regionalliga an.
Aufsteiger FC Forstern führt Regionalliga an!
Beim Après-Ski hat’s gefunkt

Goldene Hochzeit Elfriede und Helmut Fischer 

Beim Après-Ski hat’s gefunkt

Elfriede und Helmut Fischer feierten ihre Goldene Hochzeit in Forstern mit vielen Gratulanten. 
Beim Après-Ski hat’s gefunkt
Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“

Patrozinium in Tading 

Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“

Für eine Gesellschaft einzustehen, in der Ehrlichkeit, Solidarität, Gemeinschaft und Liebe gelebt werden: Dazu rief Stadtjugendpfarrer Tobias Hartmann am Frauentag in Tading auf.
Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“
Ein Kinderhaus für 4,3 Millionen Euro

Gemeinderat Forstern

Ein Kinderhaus für 4,3 Millionen Euro

Sonnensegel und eine Bobby-Car-Bahn auf dem Dach: Das neue Kinderhaus in Karlsdorf wird ordentlich was hermachen. Aber auch einiges kosten. Das sah so mancher Gemeinderat kritisch.
Ein Kinderhaus für 4,3 Millionen Euro
Vielstimmige Unterhaltung

Nacht der Chöre 

Vielstimmige Unterhaltung

Die Nacht der Chöre, zu welcher der Singkreis Forstern eingeladen hatte, fand in Forstern statt. Es wurden viele bekannte Lieder von unterschiedlichen Chören zum Besten gegeben.
Vielstimmige Unterhaltung
Mathefreak und Sportskanone

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport: Tobias Keserü  

Mathefreak und Sportskanone

Vor vier Jahren war Johannes Scharmatinat der Erste seiner Art. Nun hat Tobias Keserü (19) als vorerst letzter FSJler sein Freiwilliges Soziales Jahr beim örtlichen Sportverein absolviert.
Mathefreak und Sportskanone