+
Chillen in der Kirche: Der etwas andere Gottesdienst war leider nicht allzu gut besucht.

Kreisjugendgottesdienst

Chillen in der Kirche

Forstern - Die KLJB Forstern hatte zum Kreisjugendgottesdienst unter dem Motto „Einfach mal abtauchen“ eingeladen.

Leider, so Philipp Hiebinger von der KLJB, habe sich der Besuch in Grenzen gehalten. Trotzdem sei die Aktion ein voller Erfolg gewesen. In einem Rollenspiel zeigten die Jugendlichen unterschiedliche Situationen in der Schule, der Ausbildung und der Uni, und dass auch Schüler Stress haben und vielleicht manchmal einfach gerne abtauchen würden. Die Kirche wurde zu einer Chill-out-Zone mit einem Planschbecken, Sitzsäcken, Polstern und Liegestühlen. Auch in den Fürbitten und der Lesung erkannte man Thema und Handschrift der Jugendlichen wieder.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf

Kommentare