+
Es läuft bei Edelweiß Tading. Zumindest nach dem ersten Wettkampf (Symbolfoto).

Zwei Siege und acht Einzelpunkte

Perfekter Auftakt der Luftpistolenschützen – Tading setzt sich an die Spitze

Die Bayernliga-Saison der Luftpistolenschützen ist eröffnet. Edelweiß Tading setzte sich gleich nach dem ersten Wettkampf mit zwei Siegen an die Tabellenspitze.

Forstern – Die Luftpistolenschützen haben die Bayernliga-Saison eröffnet. Gleich beim ersten Wettkampf war Edelweiß Tading Gastgeber für die FSG Prien, Hubertus Poing und die VSG Dingolfing. Mit den zwei Siegen und acht Einzelpunkten setzten sich die Tadinger Schützen nach dem ersten Wettkampftag an die Tabellenspitze.

Der Gastgeber stieg gegen die FSG Prien mit einem 4:1-Sieg optimal in die Saison ein. An eins musste Markus Regauer mit 365 Ringen seinen Punkt gegen Konrad Brixner (373) abgeben. Allerdings gingen die anderen vier Paarungen klar an Tading. An zwei hatte Felix Zacherl mit 367 Ringen kein Problem (Andreas Wimmer, 358). An drei siegte Helmut Bader 368:364 gegen Georg Gmeiner. An vier dominierte Egon Regauer (362) gegen Jörgen Emmerich (350). An fünf gewann Ersatzschütze Vinzenz Xaver Jahrstorfer mit 356 Ringen gegen Stefan Thöla.

Den abschließenden Wettkampf bestritten die Tadinger gegen die VSG Dingolfing, und auch hier ließen die Gastgeber beim 4:1 nichts anbrennen. An eins lieferten sich Markus Regauer (368) und Christian Winterer (362) einen engen Wettkampf, den der Dingolfinger erst gegen Ende und mit einer Fünf zum Abschluss aus der Hand gab. Noch enger war es an zwei zwischen Zacherl und Bernhard Weinmann. Hier unterlief Zacherl eine Null, und wurde es ein Spiel der Nerven. Denn durch diesen Fehlschuss aus dem Rhythmus gebracht. unterlief ihm auch noch eine Sechs. Allerdings kämpfte er und gab sich nicht geschlagen. Am Ende behielt er mit 352:351 die Oberhand. Auch an drei lieferten sich Bader (368) und Alwin Slavik (365) einen engen Wettkampf. Egon Regauer setzte sich mit 368 Ringen deutlich gegen die 346 Ringe von Albert Weber durch. Jahrstorfer musste mit 352 Ringen Ferdinand Käser mit 364 Ringen den Punkt überlassen.

Gabriele Gams

Bayernliga Süd-Ost

Edelweiß Tading - FSG Prien 4:1
Edelweiß Tading - VSG Dingolfing 4:1

1. Edelweiß Tading 8:2 4:0
2. Wildbach Landshut 7:3 4:0
3. Edelweiß Neufarn-Parsdorf 5:5 2:2
4. Bergschützen Ried 5:5 2:2
5. FSG Prien 4:6 2:2
6. VSG Dingolfing 4:6 2:2
7. SV Poing 4:6 0:4
8. SG Lampertshofen 3:7 0:4

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Alejandro M. hat in Triest zwei Polizisten erschossen. Der 29-Jährige war 2018 am Flughafen München auffällig geworden, als er in den Sicherheitsbereich eindrang.
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Altenerding 2 gewinnt umkämpftes Derby beim TSV Taufkirchen
Die Handballerinnen der SpVgg Altenerding 2 gewinnt das Bezirksliga-Derby beim TSV Taufkirchen. Die Damen an der Vils sind mit ihrer Leistung dennoch zufrieden.
Altenerding 2 gewinnt umkämpftes Derby beim TSV Taufkirchen
Neues zum Finsinger Naturkindergarten
In Finsing soll ein Naturkindergarten entstehen. Dazu gab es erste Gespräche mit Kita-Trägern.
Neues zum Finsinger Naturkindergarten
Ruhebankerl und Marterl in Eichenried geweiht
In Eichenried stehen seit kurzem eine Bank und ein Marter an der Greißlstraße/Ecke Fasanenweg.
Ruhebankerl und Marterl in Eichenried geweiht

Kommentare