Frontalkollision bei Forstern

Unfallursache Schlaganfall?

  • schließen

Mysteriös sind die Umstände eines Unfalls am Dienstag gegen 12.45 Uhr zwischen Forstern und Hohenlinden.

Forstern - Möglicherweise war ein Schlaganfall, den eine Hohenlindenerin (60) während der Fahrt erlitten hatte, der Auslöser einer Kollision mit mindestens 15 000 Euro Sachschaden. Laut Polizei war die 60-Jährige auf der Staatsstraße 2331 in Richtung ihres Heimatorts unterwegs. Plötzlich geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem anderen Fahrzeug frontal zusammenstieß. Die beiden Insassen im entgegenkommenden Fahrzeug kamen mit dem Schrecken davon. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren Forstern und Hohenlinden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Chef Paschke ist zurückgetreten
Der CSU-Ortsverband Finsing hat einen neuen Chef. Frank Paschke ist zurückgetreten.
CSU-Chef Paschke ist zurückgetreten
Walzertanzen in der Apotheke
Klingt komisch, ist es aber nicht: In der Parkapotheke in Dorfen kann man Walzer tanzen. Apotheker Jens Krautscheid setzt auf den Apotheken-Walzer als Mittel zur Wahrung …
Walzertanzen in der Apotheke
Karotten weisen den Weg zum Klimaschutz
Das Bild ist anschaulich: Man hält einem Esel eine Karotte vor die Nase. Dadurch wird er motiviert, sich zu bewegen. Neudeutsch nennt man das „Carrotmob“ – ein solcher …
Karotten weisen den Weg zum Klimaschutz
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte
Nach den Fällen von Afrikanischer Schweinepest in Belgien breitet sich auch im Landkreis die Angst vor der Tierseuche weiter aus. Während der Kreisjagdverband auf …
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte

Kommentare