+
Großer Andrang im Pausenhof: Zum Beginn des Adventsbasars an der Grund- und Mittelschule in Forstern wurde im Freien musiziert. Die Gäste waren dazu in Scharen gekommen. 

Grund- und Mittelschule Forstern

Schüler gestalten Basar für den guten Zweck

Die Grund- und Mittelschule Forstern hat einen Adventsbasar gestaltet. Die Einnahmen der Verkäufe werden größtenteils an den Fendsbacher Hof gespendet.

Forstern – Mit einem Lichtermeer aus weihnachtlich gestalteten Windlichtern wurden die Kinder und Eltern auf dem Pausenhof der Grund- und Mittelschule in Forstern begrüßt. Bereits zum dritten Mal fand dort der Adventsbasar statt.

Nach der Begrüßung von Rektorin Annett Taubert sowie musikalischen Einlagen der Erst- und Zweitklässler sowie der Flötengruppen von Konrad Huber ging es in das warme, weihnachtlich dekorierte Schulhaus. Dort gab es für die Gäste allerlei Dinge zu bestaunen und zu kaufen. Jede Klasse sowie die Offene Ganztagssschule boten an Verkaufsständen liebevoll selbst Gebasteltes an. Ob Weihnachtskarten, Kerzen, Schmuck, Schlüsselanhänger oder Adventsdekoration – Da fand das eine oder andere Weihnachtsgeschenk einen neuen Besitzer.

Wer selbst kreativ sein wollte, konnte dies in der Bastelwerkstatt von Bianca Deutschmann tun. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat mit Punsch, frischen Waffeln, Hot Dogs und vielen anderen Leckereien.

Für Abwechslung sorgten zwischendrin die Einlagen der dritten und vierten Klassen. Und auch die Darbietungen der Mittelschüler versetzten die Besucher in Weihnachtsstimmung. Die Einnahmen der Verkäufe werden größtenteils an die Behindertenwerkstatt Fendsbacher Hof gespendet. Das restliche Geld verbleibt an der Schule, wo es für diverse Projekte verwendet werden soll.

„Wir pflegen seit unserem Spendenlauf im vorigen Schuljahr eine Partnerschaft mit dem Fendsbacher Hof, der mittlerweile auch unser Schulobst liefert“, berichtet Konrektor Simon Dörr. „Wir freuen uns daher, dass wir die Menschen dort mit den Einnahmen unserer Adventsfeier unterstützen können.“

Und Dörr freut sich auch darüber, dass so viele Besucher bei der Veranstaltung der Schule da waren. „Das Fest kam gut an, und mit den drei kürzeren Aufführungen war es sehr abwechslungsreich.“ 

Anja Hauberg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch Neuching will die Deutsche Glasfaser
Die Deutsche Glasfaser möchte nun auch in der Gemeinde Neuching ein Glasfasernetz aufbauen. Übertragungsraten ab 100 Mbit pro Sekunde im Up- und Download sollen …
Auch Neuching will die Deutsche Glasfaser
Die Arbeitsbelastung nimmt zu
Es war ein Neujahrsempfang des Pfarrverbands in Wartenberg, der Grenzen aufgezeigt hat.
Die Arbeitsbelastung nimmt zu
Datenschutz-Wahn als Gefahr fürs Ehrenamt
Von den knapp 60 Anwesenden wurden Schützenmeister Franz Karbaumer und sein Vize Bernhard Schraufstetter einstimmig wiedergewählt..
Datenschutz-Wahn als Gefahr fürs Ehrenamt
Vizebürgermeister gewinnt Geld für Moosinnings Feuerwehren
Vizebürgermeister Manfred Lex hat bei einer Quizshow im lokalen Radiosender TOP FM 1000 Euro für die Feuerwehren erspielt, obwohl er eigentlich gar nicht darauf …
Vizebürgermeister gewinnt Geld für Moosinnings Feuerwehren

Kommentare