Nachbarschaftshilfe Forstern-Tading

Kochtopf- Ausfahrer gesucht

  • schließen

Forstern/Tading – Der Forsterner Kochtopf macht Ferien: Das Team um Christine Bowinzki, die täglich für die Kochtopf-Kunden der Nachbarschaftshilfe Forstern-Tading kocht, ist von 22. August bis 9. September im Sommerurlaub. Ab Montag, 12. September, wird wieder wie gewohnt gekocht, teilt die Nachbarschaftshilfe mit.

Durch diese Pause haben auch die beiden Ausfahrer Gelegenheit, durchzuschnaufen. Um sie zu entlasten, sucht die Nachbarschaftshilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen oder besser noch zwei tatkräftige und zuverlässige Helfer wie Rentner, Studenten oder Hausfrauen, die in regelmäßigen Abständen die Stammfahrer für den Forsterner Kochtopf unterstützen und das Ausfahren des Mittagessens übernehmen.

Die Nachbarschaftshilfe ist derzeit dabei, dafür ein eigenes Fahrzeug zu erwerben. Von diesen Überlegungen hatte Forsterns Bürgermeister Georg Els bereits in der Jahreshauptversammlung im April berichtet. Angesichts der vielen Kilometer – alleine für den Kochtopf wurden 2015 mehr als 9300 Kilometer gefahren, Tendenz steigend – denke man über ein eigenes Fahrzeug nach. So müssten die Fahrer nicht mehr mit ihren privaten Pkw unterwegs sein.

Der Forsterner Kochtopf ist ein wichtiger Teil der Nachbarschaftshilfe, der für viele Senioren im täglichen Leben unentbehrlich geworden ist. Gerade deshalb ist es für das Team der Hilfe so wichtig, dass dieser Dienst zuverlässig ausgeführt wird.

Wer Interesse hat, das Fahrer-Team zu verstärken, melde sich bei der Vorsitzenden der Nachbarschaftshilfe, Helga Wilms, unter Tel. (0 81 24) 71 64.  vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tanzen gegen den Krebs
Für junge, gesunde Menschen ist Krebs normalerweise kein Thema, das sie groß beschäftigt. Beim Dorfener Tobias Maier ist das anders. Der international erfolgreiche …
Tanzen gegen den Krebs
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Das hätte es früher nicht gegeben. Ein Pfarrer, der Motorrad fährt, in Facebook präsent ist und eine Rockband gründet. In Taufkirchen ist so was mittlerweile normal.
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Problemlöser in den Nachtstunden
Mister Zustellung gibt das Zepter ab: Manfred Rödel geht als Geschäftsführer der Zeitungsvertriebs GmbH Erding (ZVE) in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Heinz …
Problemlöser in den Nachtstunden
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein 33 Jahre alter Erdinger steht im Verdacht, ein Kind nicht nur sexuell bedrängt und vergewaltigt, sondern es mit dem Tod bedroht zu haben. Nächste Woche beginnt der …
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt

Kommentare