Eine marode Sitzbank steht unter einem großen Baum
+
Schaut auf den ersten Blick idyllisch aus, diese Sitzbank am Feldweg zwischen Tading und Wetting, verborgen unter einem riesigen Baum. Doch die Bank ist marode und muss dringend saniert werden, fordern CSU und Grüne.

CSU, Grüne und Seniorenbeirat beantragen neue Sitzgelegenheiten

Mehr Parkbänke in Forstern

  • Veronika Macht
    vonVeronika Macht
    schließen

Mehr Parkbänke für Forstern: CSU, Grüne und der Seniorenbeirat wollen mehr Sitzgelegenheiten - vor allem für die älteren Mitbürger. Am Dienstag, 8. September, wird der Antrag im Gemeinderat behandelt.

Forstern – CSU und Grüne haben in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Seniorenbeirat den Antrag gestellt, dass besonders für die älteren Bürger in der Gemeinde weitere Parkbänke beschafft und aufgestellt werden sollen. In seiner Sitzung am Dienstag, 8. September, um 19.30 Uhr in der großen Turnhalle berät der Gemeinderat über den Antrag, der unserer Redaktion vorliegt.

„Unsere älteren Bürgerinnen und Bürger haben zeitweise das Problem, dass sie beim Spaziergang in der Gemeinde oder vom Einkaufen erschöpft sind und sich dann gerne kurz auf einer Parkbank erholen würden“, heißt es in dem Antrag, den CSU-Ortsvorsitzender Sebastian Klinger und Grünen-Fraktionssprecherin Maria Feckl unterschrieben haben. Sie sind sich sicher: „Für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Forstern würden diese Sitzgelegenheiten eine hohe Aufwertung erreichen.“

Fünf neue Bänke und drei, die erneuert werden müssen

Die Antragsteller haben sich auch schon ausführlich Gedanken darüber gemacht, wo die neuen Bänke aufgestellt werden sollen. Insgesamt fünf neue Bänke würden die Fraktionen gerne im Gemeindegebiet sehen.

Die favorisierten Standorte sind Am Alten Brunnen unter Bäumen, wo die Bank auch der Jugend als Treffpunkt dienen könnte, sowie bei den Büschen an der derzeit als Parkplatz genutzten Kiesfläche in der Ortsmitte. Außerdem können sich CSU und Grüne eine Sitzbank in der Blühwiese beim Maibaum in Forstern gut vorstellen, eine Sitzgelegenheit fänden sie zwischen Preisendorf und Kreiling gegenüber der Streuobstwiese von Manfred Kellner gut und eine weitere Bank außerhalb des Friedhofs in Tading.

Drei Sitzgelegenheiten bedürfen nach Ansicht der Fraktionen zudem einiger Reparaturen. Die Bank an der Staatsstraße vom Ort Richtung Edeka sei marode und müsse erneuert werden, ebenso die bei der alten Wasserreserve bei Tading. Und die Bank am Feldweg zwischen Tading und Wetting muss sogar „ganz dringend“ erneuert werden, stellen Klinger und Feckl fest, die den gesamten Gemeinderat darum bitten, dieses Projekt zu unterstützen.

Diverse Anträge auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung

Der Bank-Antrag ist nicht der einzige, mit dem sich das Gremium heute Abend befasst. Auf der Tagesordnung stehen auch Anträge des FC Forstern zur pauschalen Sportbetriebsförderung, des Orientierungslaufvereins, der Klimaschutz- und Energiereferenten zum Thema PV-Anlagen auf kommunalen Liegenschaften und des Seniorenbeirats auf Mitgliedschaft der Gemeinde in der Landesseniorenvertretung Bayern e. V.

Auch die Städtebauförderung steht zur Debatte, und die Zweckvereinbarung zwischen Forstern, Isen und St. Wolfgang zur IT-Systembetreuung ist erneut Thema – Grund für die nochmalige Beratung sind erforderliche Vertragsänderungen.

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geheimplan für Airport-Arena: Manipulation? Riesen-Projekt am Flughafen - Kritiker warnen vor Kollaps
Geheimplan für Airport-Arena: Manipulation? Riesen-Projekt am Flughafen - Kritiker warnen vor Kollaps
Angela Aschers Geheimmission mit König Ludwig II.
Angela Aschers Geheimmission mit König Ludwig II.
Erdingerin in München vermisst: Polizei gibt Entwarnung
Erdingerin in München vermisst: Polizei gibt Entwarnung
Corona: Fünf neue Infektionen
Corona: Fünf neue Infektionen

Kommentare