+
Der neue Edelweiß-Vorstand (vorne, v. l.): Michael Mettin, Franz Pronold, Thomas Seidl, Hans Stanner, Josef Stanner; (hinten, v. l.) Egon Regauer, Jörg Wagner, Georg Regauer, Christopher Gfüllner und Martin Huber. 

Edelweiß Tading

Der Nachwuchs ist der Stolz des Vereins

Tading - Der mitgliederstärkste Verein im Schützengau Erding ist nach wie vor im Aufwind. Die 1. Luftpistolen-Mannschaft ist aufgestiegen, und Nachwuchsprobleme kennt Edelweiß Tading nur vom Hörensagen.

Für die Edelweiß-Schützen Tading war das vergangene Jahr ein sehr erfolgreiches. Darauf blickte Schützenmeister Egon Regauer in der Jahreshauptversammlung zurück. Ein besonderer Erfolg war demnach der Aufstieg der 1. Luftpistolen-Mannschaft von der Bezirks- in die Oberbayernliga. Hier schießen die Schützen derzeit sehr erfolgreich: Sie liegen auf dem zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Ersten.

Auch beim Sektionsschießen konnten die Tadinger Schützen mit guten Leistungen aufwarten. So gingen der Meistpreis und der Sieg in der Luftpistolenwertung an den Verein. Mit dem Luftgewehr und bei der Jugend wurden die Tadinger Zweiter. Die Edelweißer sind mit fünf Mannschaften beim Rundenwettkampf auf Gauebene am Start. Zudem schießen sie mit einer Sportpistolenmannschaft in der Bezirksoberliga. Alle Mannschaften schlossen die Saison 2015/16 bestens ab, und auch im laufenden Rundenwettkampf liegen sie gut.

Jugendleiter Johann Stanner konnte nur das Beste vom Nachwuchs des Vereins berichten. Der war zur Versammlung zahlreich erschienen, was ihn ebenso wie Schützenmeister Regauer sehr freute. Stanner berichtete vom gelungenen Ausflug nach Pullman-City und den guten Ergebnissen beim Gau-Jugendpreisschießen.

Beim Bogenschießen sind die Kinder ebenfalls mit großem Eifer dabei. „Sie sind sehr trainingsfleißig“, lobte Peter Radeck. Das Angebot komme so gut an, dass wegen der großen Anzahl der Schützen das Training geteilt werden müsse. Ein voller Erfolg war nicht zuletzt das Ferienprogramm des Vereins, das wieder zahlreiche Kinder zum Bogenschießen lockte.

Edelweiß Tading hat derzeit 299 Mitglieder und ist damit der mitgliederstärkste Verein im Gau Erding. Ein Drittel ist jünger als 27 Jahre, berichtete der Schützenmeister stolz. Die Jugend des Vereins verwaltet sich selbst und hat eine eigene Versammlung.

Neben den Erfolgsberichten standen auch die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.

Der neue Vorstand

1. Schützenmeister: Egon Regauer

2. Schützenmeister: Martin Huber

3. Schützenmeister: Franz Pronold

Kassiere: Josef Stanner, Jörg Wagner

Schriftführer: Michael Mettin, Lisa Witte

Sportleiter: Georg Regauer, Christopher Gfüllner (beide neu)

Jugendleiter: Hans Stanner, Thomas Seidl

Sportleiter Bogen: Peter Radeck, Maximilian Moltke (neu)

EDV-Referent: Erik Thurner

Pressereferent: Josef Stanner

Fähnrich: Frank Loidl

Fahnenbegleitung: Franz Pronold, Martin Lodl sen., Josef Stanner, Martin Stanner, Sebastian Götz

Kassenprüfer: Petra Weizenbeck, Michael Hohenbrunner

Ausschuss: Konrad Brummer, Konrad Eibl, Martin Stanner, Gerhard Eicher, Irmgard Knauer, Hans Falterer, Franz Gaigl jun.,Thomas Wohlmuth, Franz Loidl, Ludwig Huber, Martin Loidl jun., Florian Gaigl, Johann Stanner, Sebastian Klinger und Michael Hohenbrunner. (gg)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Kreißsaal öffnet im November
Neun Beleghebammen werden ab November im Klinikum Erding arbeiten. Der genaue Starttermin in der seit Juli geschlossenen Geburtsstation hängt aber noch von Bauarbeiten …
Der Kreißsaal öffnet im November
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Erding-Ebersberg in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der einzelnen Gemeinden für die …
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Die Gefahr ist digital. Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe online vom heimischen Sofa aus. Die Folge ist ein gnadenloser Preiskampf. Der ungleiche Wettbewerb …
Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Im Großen und Ganzen sind die Eltern mit der Kinderbetreuung im Kindergarten zufrieden. Das ergab jetzt eine Bedarfsumfrage.
Eltern wünschen sich weniger Schließtage

Kommentare