Gemeinderat Forstern

Neue Wasserleitungen: Oberer Anger hat oberste Priorität

  • schließen

Forstern – Im Forsterner Gemeindegebiet müssen mehrere Wasserleitungen eneuert werden. Wie berichtet, sind in den vergangenen Jahren gleich an einigen Stellen die Rohre geplatzt. Alleine am Oberen Anger in Tading gab es fünf Wasserrohrbrüche. Sanierungsbedarf besteht auch an der Dorfstraße in Preisendorf, in Tading Richtung alter Hochbehälter und in Wetting.

Saniert werden müssen diese maroden Leitungen alle. Doch nun hat der Gemeinderat beschlossen, in welcher Reihenfolge die Wasserrohre erneuert werden. Demnach hat der Obere Anger auch oberste Priorität. Laut der Schätzung eines Ingenieurbüros werden knapp 79 000 Euro dafür fällig – zunächst ohne Asphaltarbeiten, da gegebenenfalls die gesamte Straße aufgrund ihres schlechten Zustands neu asphaltiert werden soll. Es folgen in Preisendorf die Dorfstraße in zwei Abschnitten (58 300/93 600 Euro) sowie der Bereich Tading Richtung alter Hochbehälter (52 350 Euro) und Wetting (33 400 Euro). In Wetting muss zunächst der genaue Trassenverlauf geklärt und mit einer Dienstbarkeit abgesichert werden. Zu den genannten Kosten kommen noch Ausgaben für die Ingenieurleistung hinzu. Im Haushalt sind insgesamt 330 000 Euro für die Maßnahmen eingeplant.

Auf Vorschlag von Anton Oskar will die Verwaltung prüfen, ob man ausländische Firmen in die Ausschreibung einbeziehen kann. „Dann wird es vielleicht günstiger“, meinte der CSU-Rat. Herbert Berger (AWG) und Sebastian Klinger (CSU) wiesen darauf hin, dass man die neuen Rohre möglichst nicht auf Privatgrund verlegen solle. Dann gebe es in Zukunft keine Probleme.

Vroni Macht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare