Firma kplan AG übernimmt Planung für das neue Gerätehaus

Planungen fürs Feuerwehrhaus beginnen

  • schließen

Forstern - Die Firma kplan AG wird die Planungen für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Forstern übernehmen.

Einstimmig hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend beschlossen, die Planungsleistung an das Unternehmen aus Abensberg zu vergeben.

In einem ersten Schritt soll die Projektentwicklung erfolgen, in der zusammen mit Feuerwehr und Gemeinde ein Planentwurf mit Kostenschätzung erarbeitet wird. Anschließend kann die Verwaltung mit dieser Schätzung den Förderantrag bei der Regierung von Oberbayern stellen. Wenn eine Förderzusage erteilt beziehungsweise der vorzeitige Maßnahmenbeginn bewilligt wurde, erfolgen weitere Planungen und Beauftragungen.

Der Gemeinderat hat sich für kplan entschieden, da dessen Schwerpunkt unter anderem auf der Planung von Feuerwehrgerätehäusern liege. „Mir gefällt, dass die Firma Zweckbauten plant, die funktional und ohne Schnickschnack sind“, erklärte Kommandant Rainer Streu (AWG). Zudem arbeite das Unternehmen sehr schnell, die Pläne seien zügig fertig.

Laut Bürgermeister Georg Els (AWG) hat das Büro unter anderem das Gebäude der Integrierten Leitstelle (ILS) in Erding geplant. Damals noch beim Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung, war Geschäftsleiterin Christine Pettinger bei diesem Bau selbst dabei. Sie habe sehr gute Erfahrungen mit den Planern gemacht. Auch Streu und Els haben sich bei Kommunen erkundigt, deren Feuerwehrhäuser kplan jüngst geplant hat, und ebenfalls positive Rückmeldungen bekommen.

Soweit möglich, sollen ein Bauleitplaner vor Ort eingesetzt und die Arbeiten an heimische Betriebe vergeben werden. Da die Schwelle für eine Vergabe nach Europarecht – für Bauleistungen 5,225 Millionen Euro, für Dienstleistungen 209 000 Euro – wahrscheinlich nicht erreicht wird, ist keine europaweite Ausschreibung nötig. Die Fertigstellung ist für den Jahreswechsel 2017/18 geplant.  

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

50 Feuerwehrleute bei Garagenbrand
Beim Brand einer Garage in Armstorf ist ein Sachschaden in höhe von mindstens 30 000 Euro entstanden.
50 Feuerwehrleute bei Garagenbrand
Einbrecher im Feuerwehrhaus
Ungebetenen Besuch hatte die Freiwillige Feuerwehr Schiltern (Stadt Dorfen). Zwischen Montag, 9. Oktober, und Montag dieser Woche drangen Einbrecher in das Gerätehaus …
Einbrecher im Feuerwehrhaus
Wildunfälle: Jäger lehnen Erhöhung der Abschusszahlen ab
Einer Verringerung der Wildunfälle durch Erhöhung der Abschusszahlen hat der Kreisjagdverband Erding (KJV) eine klare Absage erteilt.
Wildunfälle: Jäger lehnen Erhöhung der Abschusszahlen ab
Bessere Honigernte mit Mandelweiden
Der Imkerverein Wartenberg hat mit seiner vor einem Jahr angekündigten Nachwuchswerbung erste Erfolge erzielt: Zwei junge Imker sind dem Verein beigetreten, der so sein …
Bessere Honigernte mit Mandelweiden

Kommentare