+
Führen die Eicher-Freunde (v. l.): 2. Vorsitzender Oliver Bauer, 2. Technikreferent Ferdinand Hofbauer, die Kassenprüfer Carsten Heine und Jürgen Riedmayer, Kassenwartin Gabriele Eicher, Vorsitzender Egon Eicher und Schriftführer Markus Gallistl. 

Verein zieht Bilanz 

Eicher-Freunde sind weit verstreut

Ein weiteres erfolgreiches Jahr liegt hinter den Eicher-Freunden. Das wurde in der Jahreshauptversammlung im Eicher-Museum in Forstern deutlich. Heuer soll es so weitergehen – mit teils neuer Führungsriege.

Forstern– 656 Eicher-Liebhaber, und damit zehn mehr als noch Ende 2017, sind aktuell Teil des Vereins. Dabei komme der geringste Teil aus der Gemeinde Forstern selbst, wie Bürgermeister Georg Els betonte. Längst hätten die Eicher-Freunde einen großen überregionalen Kreis erreicht, sodass er hauptsächlich „Nicht-Forsterner“ zur Jahreshauptversammlung begrüßen konnte.

Besonders durch die erfolgreiche Museumsarbeit sei der Verein über die Gemeindegrenzen hinaus präsent, lobte Els. Rund 1500 Besucher konnten 2018 gezählt werden, wie Vorsitzender Egon Eicher den rund 70 anwesenden Mitgliedern berichtete. Ein besonderer Erfolg sei im vergangenen Jahr der Abschluss der Restaurierung des „Wotan“-Modells gewesen. Erfolgreich seien zudem die regelmäßigen Vorträge und Führungen im Museum.

Eicher wurde bei den Neuwahlen als Vorsitzender im Amt bestätigt. Neu ist sein Stellvertreter Oliver Bauer, der das Amt von Paul Ette übernommen hat. Gabriele Eicher bleibt Kassenwartin. Neu besetzt werden musste das Amt des Schriftführers, nachdem Bernhard Felsch im Februar überraschend im Alter von 71 Jahren verstorben war. Markus Gallistl übernimmt seine Aufgaben. Technikreferenten bleiben Anton Glasl und Ferdinand Hofbauer, Kassenprüfer sind Carsten Heine und Jürgen Riedmayer.

Für alle Eicher-Fans gibt es seit kurzem zwei neue DVDs, wie Egon Eicher verkündete. So können Archivfilme von 1956 bis 1974 auf einer 75 Minuten langen, selbst produzierten DVD geschaut werden. Ebenfalls 75 Minuten lang kann die Fahrt mit den Eicher-Traktoren im Himalaya bestaunt werden. Beide DVDs sind für je 15 Euro im Museum erhältlich.  ja

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachruf zum Tod von Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer
Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer erliegt mit 30 Jahren einem Krebsleiden. Ein bewegender Nachruf aus ihrer Heimat Dorfen.
Nachruf zum Tod von Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer
Glätte: Auto schleudert auf FTO
Reifglätte hat am Mittwochabend auf der Flughafentangente Ost zu einem verhängnisvollen Unfall geführt, bei dem eine Frau schwer ein Mann leicht bis mittelschwer …
Glätte: Auto schleudert auf FTO
Neuwahlen bei der Jugendgemeinschaft Wartenberg
Wo viele Vereine sich schwer tun, überhaupt einen Kandidaten für ein Vorstandsamt zu finden, gab es bei der Jugendgemeinschaft Wartenberg für jeden Posten gleich mehrere …
Neuwahlen bei der Jugendgemeinschaft Wartenberg
Ortererschule Wörth: Offener Ganztag startet im Schuljahr 2020/21
Im kommenden Schuljahr wird die Offene Ganztagsschule (OGS) im Grundschulbereich der Wörther Ortererschule eingeführt. Eine Betreuung ist auch am Freitag möglich - …
Ortererschule Wörth: Offener Ganztag startet im Schuljahr 2020/21

Kommentare