1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Fraunberg

36 herausragende Absolventen

Erstellt:

Kommentare

Erfolgreich in Schule oder Ausbildung sind diese Jugendlichen.
Erfolgreich in Schule oder Ausbildung sind diese Jugendlichen. © Tom Obermeier

Fraunberg – Herausragende Leistungen in Schule, Ausbildung oder auf dem Gebiet der Musik zu würdigen, gehört zu den schönen Aufgaben eines Bürgermeisters. Und so freute sich Rathauschef Hans Wiesmaier darüber, im Bürgersaal des Gemeindezentrums diesmal die Namen von immerhin 36 jungen Frauen und Männern verlesen zu können, die etwas Besonders geleistet haben.

Zur „Ehrung der Besten in einem schwierigen Jahr“, wie er den kleinen Festakt bezeichnete, gehöre hohe Quantität ebenso wie hohe Qualität. Er dankte nicht nur den zu Ehrenden, die von ihm jeweils eine Gemeindetasse mit Süßem und einen Einkaufsgutschein für regionale Waren bekamen. Wiesmaier hob auch die Leistung der jeweiligen Familien hervor, ohne deren Unterstützung die Jugendlichen ihre herausragenden Abschlüsse wohl nicht geschafft hätten.

Es lohne sich, mitzumachen in einer lebendigen Gemeinde wie Fraunberg, die kurz davor stehe, die Einwohnerzahl von 4000 zu erreichen. „Im Moment gehören immerhin 804 Personen der Gruppe der unter 18-Jährigen an, eine starke Abordnung.“ Er wünschte allen Geehrten einen auch weiterhin erfolgreichen Weg in die jeweiligen Berufe und gab ihnen den Tipp, „etwas auch wahrzunehmen und euch darüber zu freuen, wenn ihr etwas im Leben geleistet habt“.

Die Geehrten

Schulabgänger, Berufsabsolventen und Meisterschüler:

Montessori-Schule Erding: Vincent Lex (Tittenkofen/Quali mit Notendurchschnitt 1,1 und Ehrung durch Landrat/besucht nun weiterführende Schule); Mittelschule Taufkirchen, M-Zug: Luca Biedermann (Reichenkirchen/Quali mit 1,5/Fachoberschule); Marie-Pettenbeck-Mittelschule Wartenberg: Lisa Pfanzelt (Gigling/Quali mit 1,6/Lehre bei Autofirma), Sebastian Straßer (Oberbierbach/Quali mit 1,6/Ausbildung als Koch), Michael Berghammer (Vorderbaumberg / Quali mit 1,7/Ausbildung zum Industriemechaniker), Klara Mijatovic (Maria Thalheim/Quali mit 1,9/ unbekannt), Hannes Scharl (Unterbierbach/Mittlerer Abschluss mit 1,44/Fachoberschule), Robert Meier (Maria Thalheim/Mittlerer Abschluss mit 1,78/unbekannt);

Herzog-Tassilo-Realschule Erding: Florian Angermaier (Singlding/Abschluss mit 1,45/Lehre bei Autofirma), Tim Seifert (Riding/Abschluss mit 1,64/Ausbildung zum Elektronik-Techniker), Marie Gaus (Fraunberg/Abschluss mit 1,7/erst Bundesfreiwillige, dann Polizistin), Martin Haindl (Lohkirchen/Abschluss mit 1,73/Ausbildung zum Mechatroniker), Stefan Nußrainer (Helling/Abschluss mit 1,91/Fachabitur);

Mädchenrealschule Heilig Blut Erding: Selina Bichlmaier (Tittenkofen/Abschluss mit 2,0/Abitur am Gymnasium); Realschule Taufkirchen: Elena Liebl (Oberbierbach/Abschluss mit 1,18, im Mathematik-Technik-Zweig 1,0/Fachoberschule), Agnes Hackl (Oberbierbach/Abschluss mit 1,67/Ausbildung zur Verwaltungs-Fachangestellten); Anne-Frank-Gymnasium Erding: Carina Haider (Fraunberg/Abitur mit 1,0/Physik-Studium); Berufsschule Erding: Julian Lechner (Vorderbaumberg/Abschluss mit 1,3 und Anerkennungspreis der Regierung von Oberbayern/Kaufmann für Büromanagement bei Elektronik-Firma), Florian Klobensteiner (Tittenkofen/Abschluss mit 1,4 und Anerkennungspreis/Bautechniker), Barbara Pfanzelt (Forach/Abschluss mit 1,0 und Anerkennungspreis/Fachangestellte für Orthopädie), Veronika Wagner (Grucking/Abschluss mit 1,4 und Anerkennungspreis/Kauffrau bei BayWa), Sebastian Scheiel (Tittenkofen/Abschluss mit 1,2 und Anerkennungspreis/nicht bekannt); FOS/BOS Erding: Johannes Martin Ludwig (Fraunberg/Abschluss mit 1,8/nicht bekannt);

Berufsschule Landshut: Stephan Grün (Maria Thalheim/Abschluss mit 1,8/Geselle in einer Energie- und Gebäudetechnik-Firma); Berufsschule Freising: Susanne Scheiel (Tittenkofen/Abschluss mit 1,1 und Anerkennungspreis/Buchhalterin in Pharma-Unternehmen); Berufsschule für Zahntechnik München: Maria Eberl (Tittenkofen/Abschluss mit 1,0 und Anerkennungs-Urkunde, Bayerns beste Jung-Zahntechnikerin/möchte Meistertitel machen); Akademie Landschaftsbau Weihenstephan: Alexander Greimel (Reichenkirchen/Abschluss mit 2,11 / möchte Meistertitel als Gartenbauer machen); Technikerschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Landbau: Hubert Liebl (Grafing/Abschluss mit 1,27 und Bachelor professional / Versuchs-Techniker); Universität Passau: Julia Kainz (Fraunberg/Abschluss mit 1,3 und Bachelor of Art/nicht bekannt); Hochschule München University of Applied Sciences: Peter Felbinger (Maria Thalheim/Abschluss mit 1,0 und Master im Studiengang Photonik / Produktionsleiter bei Lasertechnik-Firma).

Besondere musikalische Leistungen: Kreismusikschule Erding, Jugend musiziert: Laura und Marlene Bromberger (Pillkofen/1. Preis Klavier vierhändig), Elisabeth Grün (Maria Thalheim/zweiter Preis Hackbrett), Carolina Krompaß (Lohkirchen/zweiter Preis Waldhorn), Selina Bichlmaier (Tittenkofen/Erste bei Regionalwettbewerb und Zweite beim Bundeswettbewerb mit dem Hackbrett); Finalwettbewerb Akkordeon-Musikpreis 2021: Michael Grün (Maria Thalheim/ Akkordeon Standardbass/Solo mit Auszeichnung hervorragend).

Die geehrten Musiktalente
Die geehrten Musiktalente © Tom Obermeier

Auch interessant

Kommentare