+
Der neue Schützenchef Franz Karbaumer (vorne, 2. v. r.) freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand (vorne, v. l.): Irmi Müller, Bernhard Schraufstetter, Michaela Obermaier, (Mitte, v. l.) Sepp Dafinger, Claudia Haindl, Barbara Peis, Steffi Schraufstetter und Bürgermeister Hans Wiesmaier, (hinten, v. l.) Markus Maier, Eva Schraufstetter, Karin Wolfsberger, Anton Gruber und Franz Sainer.

Außerordentliche Mitgliederversammlung 

Ein neuer Chef für die Frohsinn-Schützen

Die Frohsinn-Schützen Reichenkirchen haben einen neuen Vorsitzenden gefunden. Franz Karbaumer wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zum 1. Schützenmeister gewählt.

Grucking– Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung trafen sich die Reichenkirchner Frohsinn-Schützen im Gasthaus Rauch in Grucking. Der Grund für die Zusammenkunft außer der Reihe: In der Jahreshauptversammlung im Januar hatte sich niemand bereit erklärt, die Nachfolge des bisherigen Schützenmeisters Hermann Klobensteiner, der zwei Jahre zuvor schon seinen Abschied angekündigt hatte, anzutreten (wir berichteten).

Seitdem hat sich ein neuer Schützenchef gefunden – und dazu noch viele weitere neue Vorstandsmitglieder, die von den 50 anwesenden Mitgliedern bestimmt wurden. Einstimmig haben sie den bisherigen 2. Sportleiter Franz Karbaumer (47) aus Pillkofen, Bauhofchef der Gemeinde, zum neuen Schützenmeister gewählt. Er tritt die Nachfolge Klobensteiners an. Der 47-jährige Flughafen-Werkstattleiter aus Tittenkofen stand seit 2009 an der Vereinsspitze. Unter seiner Leitung hatten die Reichenkirchner Schützen als austragender Verein im März das Sektionsschießen noch hervorragend gemeistert.

Verstärkung erhält Karbaumer mit dem bisherigen 1. Sportleiter Bernhard Schraufstetter als seinem Stellvertreter. Außerdem gab es bei den weiteren Vorstandspositionen viele Veränderungen – mit komplett neuen Mitgliedern oder durch Positionstausch.

Eine Ehrenurkunde und ein Präsent gab es für den scheidenden Kassier Rudi Schäffler, der 45 Jahre lang die Vereinsfinanzen geführt hatte.

Bürgermeister Hans Wiesmaier dankte dem bisherigen Schützenmeister Klobensteiner für seinen Einsatz: „Es ist viel geschaffen worden in deiner Zeit, du hast viel bewegt.“ Und Klobensteiner selbst erklärte, er sei „heute aufgeregter als in der Jahresversammlung“. Er möchte es nun „etwas ruhiger angehen lassen“ und weiter am normalen Schießbetrieb teilnehmen. Mit Wehmut in der Stimme meinte er bei seinen letzten Worten als Frohsinn-Chef: „Es war eine schöne Zeit, ihr habt super mitgearbeitet. Die Leute waren immer dabei, danke dafür.“

Unter großem Applaus kündigte er jederzeitige Unterstützung für das neue Vorstandsteam an. Als Erinnerung an seine Zeit als Schützenmeister bekam er von seinem Nachfolger eine Fotocollage überreicht – und seine Frau Martina durften sich über einen Blumenstrauß freuen.

Der Vorstand:

1. Schützenmeister: Franz Karbaumer (neu) für Hermann Klobensteiner
2. Schützenmeister: Bernhard Schraufstetter (neu) für Martin Hintermaier
Schriftführer: Michaela Obermaier (neu) für Markus Maier
2. Schriftführer: Markus Maier (neu) für Michaela Obermaier
1. Kassier: Irmgard Mayer
2. Kassier: Claudia Haindl (neu) für Rudi Schäffler
1. Damenleiterin: Eva Schraufstetter (neu) für Claudia Haindl
2. Damenleiterin: Karin Wolfsberger
1. Sportleiter: Josef Dafinger (neu) für Bernhard Schraufstetter
2. Sportleiter: Franz Sainer (neu) für Franz Karbaumer
1. Jugendleiter: Barbara Peis (neu) für Sepp Dafinger
EDV-Beauftragte: Steffi Schraufstetter (neu)
Stellvertreter: Anton Gruber
Kassenprüfer: Hans Rasthofer, Andreas Haindl
Fähnrich: Martin Hintermaier
Fahnenbegleiter: Wolfgang Angermaier, Anton Pfanzelt

Thomas Obermeier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Erding? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Fünf Leichtverletzte und 24 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 15.20 Uhr auf der Anschlussstelle Altenerding der Flughafentangente auf die …
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Gerade noch einmal gut gegangen ist die gefährliche Begegnung zwischen einem Traktorgespann und einem Mann mit seinem einjährigen Sohn.
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Erding-Ebersberg in den Bundestag ein? Hier finden Sie heute alle Ergebnisse der einzelnen Gemeinden für die Bundestagswahl …
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg

Kommentare