+
Überraschungsbesuch zum Geburtstag: Für ihren Vorsitzenden Franz Obermaier (sitzend, 4. v. r.) haben sich die Maria Thalheimer Feuerwehrler einen besonderen Einsatz einfallen lassen.

Freiwillige Feuerwehr Maria Thalheim 

Franz Obermaiers letzter Einsatz

Bergham/Maria Thalheim – Bei der Freiwilligen Feuerwehr Maria Thalheim ging eine Ära zu Ende. Urgestein und Vereinsvorsitzender Franz Obermaier schied an seinem 63. Geburtstag aus dem aktiven Feuerwehrdienst aus.

Zu einem besonderen Einsatz rückten am Montagabend die Feuerwehrler aus Maria Thalheim aus. Mit Blaulicht und Sirene fuhren sie in Bergham bei ihrem Vorsitzenden Franz Obermaier vor. Er saß gerade in seinem Garten, als er überrascht wurde. Grund für den Einsatz war der 63. Geburtstag Obermaiers, mit dem per Gesetz das Ende des aktiven Feuerwehrdienstes verbunden ist.

Mit ein bisserl Wehmut nahm der Jubilar die Glückwünsche seiner Kameraden entgegen, die natürlich nicht ohne Bier und Brotzeit angerückt waren. Sogar Biertischgarnituren hatten sie dabei.

Obermaier ist nach Willi Auer das zweite Urgestein der Maria Thalheimer Feuerwehr, das nach 45 Jahren aus dem aktiven Dienst ausscheiden muss. Seit 2002 steht er nun schon an der Spitze des Feuerwehrvereins. Im Frühjahr 2017 wird der 63-Jährige – wie heuer bereits in der Jahreshauptversammlung vereinbart – diesesn Amt an seinen bisherigen Stellvertreter Christian Obermaier übergeben.

Ausruhen gibt es für den Berghamer Elektromeister aber nicht, denn seit März ist er neuer Vorstand des Thalheimer Krieger- und Soldatenvereins.  tom

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorstand plant Generationswechsel
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Wartenberg blieb unverändert. Allerdings will man mit drei zusätzlichen jungen Beisitzern einen Generationswechsel …
Vorstand plant Generationswechsel
Bohrungen laufen
Die Vorarbeiten zum zweigleisigen Bahnausbau laufen: Derzeit wird auf der Bahnstrecke zwischen Markt Schwaben und Dorfen der Untergrund mit Bohrungen untersucht
Bohrungen laufen
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
Ihren Augen nicht trauen wollten Beamte der  Erdinger Polizei, als sie am späten Samstagabend auf der Dorfener Straße Streife fuhren. Das tauchte vor ihnen auf:
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet
Eine Reihe schwerer Unfälle hat sich übers Wochenende im Landkreis Erding ereignet. Einer endete tödlich.
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet

Kommentare