+
Gut 200 Gemeindebürger kamen beim Bürgerball zusammen.

Ausgelassene Stimmung

Fraunbergs rauschende Ballnacht

Zum mittlerweile 26. Bürgerball hatte die Gemeinde Fraunberg am Samstagabend ins Gasthaus Stulberger geladen.

Fraunberg – Zum mittlerweile 26. Bürgerball hatte die Gemeinde Fraunberg am Samstagabend ins Gasthaus Stulberger geladen. Es ist jedes Jahr „einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in der Gemeinde“, sagte Bürgermeister Hans Wiesmaier. Die Tanz- und Showband Pegasus aus Landshut lockte die Gäste auf die Tanzfläche und sorgte für ausgelassene Stimmung bis zur späten Stunde. Wiesmaier eröffnete traditionell mit seiner Gattin Brigitte zum Walzer „An der schönen blauen Donau“ den Bürgerball vor gut 200 Gemeindebürgern. Später sorgten die Buchbacher Faschingsgesellschaft Bubaria und die Taufkirchener Showfunken für ein unterhaltsames Showprogramm. 

Das Bubaria-Prinzenpaar Maria II. die himmlische Götterbotin und Florian I. Faber von Olymp begeisterten mit ihrem Prinzenwalzer, die Prinzengarde mit ihrem Garde- und Showtanz. An die Rathaus-Damen Betty Angermaier, Traudl Fischer und Maria Pfeil wurden anschließend vom Prinzenpaar Faschingsorden überreicht. Ein weiteres Highlight war gegen Mitternacht der Auftritt der Showfunken aus Taufkirchen, die in der Thalheimer Schulsporthalle ihr Training absolvieren. Wie gewohnt legten sie eine brillante Tanz- und Akrobatikshow der Superlative aufs Parkett. Die Wirtsfamilie Stulberger verwöhnte die Gäste derweil kulinarisch.

Thomas Obermeier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtsgericht: Machtlos gegen klagefreudige Urlauber
Das Amtsgericht Erding bekommt Jahr für Jahr mehr Fälle auf den Tisch. Die Zahlen explodieren. Das liegt am nahen Münchner Flughafen.
Amtsgericht: Machtlos gegen klagefreudige Urlauber
Lehrer pfeifen Kultusminister aus
Die Gelegenheit war da, und sie wurde genutzt: Zahlreiche Lehrer aus dem Landkreis äußerten in einer Demo vor der Erdinger Volkshochschule (VHS) ihren Unmut über …
Lehrer pfeifen Kultusminister aus
Stadtwerke kündigen Figls letzten Vertrag
Der Streit zwischen dem früheren Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Figl  und der Stadt Dorfen geht in die nächste Runde. Bald dürfte es ein Wiedersehen vor Gericht geben. Man …
Stadtwerke kündigen Figls letzten Vertrag
Ex-Stadtwerke-Chef kämpft um seinen Ruf
Der erbitterte Streit zwischen dem früheren Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Figl und dem Dorfener Stadtrat beziehungsweise Bürgermeister Heinz Grundner (CSU) geht in die …
Ex-Stadtwerke-Chef kämpft um seinen Ruf

Kommentare