+
Unscheinbar, aber wichtig: In dem Anbau an die Grundschule Maria Thalheim werden Mensa und Ganztagsschule untergebracht.

gemeinderat fraunberg

Mensa: Punktlandung bei den Kosten

Die neue Mensa an der Grundschule Maria Thalheim soll zum Schuljahresbeginn ihren Betrieb aufnehmen. Der Gemeinderat muss noch über die Außenanlagen beraten.

Fraunberg – Bei den Baukosten für die neue Mensa an der Grundschule Maria Thalheim könnte der Gemeinde Fraunberg noch eine Punktlandung gelingen. Architekt Franz Pezold berichtete dem Gemeinderat am Dienstag von 509 000 Euro an Ausgaben, geschätzt waren 504 000 Euro. Das war eine positive Überraschung, denn es war doch recht schwierig, für die verschiedenen Arbeiten überhaupt Firmen zu bekommen.

„Die Handwerksunternehmen sind voll bis unters Dach, wir haben teilweise bei den Ausschreibungen nur ein einziges Angebot bekommen“, erinnerte Bürgermeister Hans Wiesmaier. Die Gemeinde kann für diese 105 Quadratmeter neue Nutzfläche Zuschüsse des Freistaates Bayern von 236 000 Euro erwarten. Am Ziel, zum Schuljahresbeginn zu starten, werde festgehalten. Das gehe, auch wenn in den vergangenen Tagen auf der Baustelle recht wenig passiert sei, sagte der Architekt.

Pezold kündigte an, dass in der Sitzung Ende Mai die beiden noch ausstehenden Gewerke – die Außenlagen und die Küche – vom Gemeinderat vergeben werden können. Vorher aber wird das Gremium noch eine Ortseinsicht haben: Die Muster für die Fassadengestaltung seien dann geliefert, so Pezold, und dann könne sich der Gemeinderat auch Gedanken über die Außenanlagen machen.

Wiesmaier schlug vor, den höherwertigen Belag des Pausenhofes noch ein Stück weiter um den Neubau zu ziehen, um ein einheitliches Bild zu erhalten. Außerdem müsse über einen Ballfangzaun am Fußballplatz nebenan nachgedacht. „Sonst haben wir alle zwei Tage einen Ball auf dem Dach.“

Der Bürgermeister legte Wert darauf, das Bauvorhaben etwas mehr in den Fokus zu rücken. „Das ist im Zuge der Baumaßnahme,Gemeindezentrum‘ etwas untergegangen“, gab er zu. Im Hinblick auf die Ganztagsschule sei es mit Sicherheit aber auch wichtig für Fraunberg.

Klaus Kuhn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt
Aiwanger: Asylbewerber sind Gäste auf Zeit
Wer Hubert Aiwanger hört, und seine politische Heimat nicht kennt, würde ihn rechts von der CSU einordnen. Doch der 46-Jährige ist Freier Wähler. Bei der Dorfener ÜWG …
Aiwanger: Asylbewerber sind Gäste auf Zeit

Kommentare