1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Fraunberg

Grucking: Brand in landwirtschaftlichem Wohnhaus breitet sich schnell aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Schwarzkugler

Kommentare

Zahlreiche Einsatzkräfte von vier Feuerwehren waren in Grucking im Einsatz.
Zahlreiche Einsatzkräfte von vier Feuerwehren waren in Grucking im Einsatz. © Thomas Obermeier

Ein Feuerwehr-Großaufgebot wurde am Mittwochmorgen zu einem Brand in Grucking gerufen. Die Familie in dem landwirtschaftlichen Wohnhaus wurde beim Frühstück böse überrascht.

Grucking – Ein Großaufgebot der Feuerwehren Fraunberg, Wartenberg, Bockhorn und Reichenkirchen wurde am Mittwochmorgen kurz nach 7 Uhr per Sirene nach Grucking gerufen. In einem landwirtschaftlichen Wohnhaus hatte der Brandmelder angeschlagen, während die Familie beim Frühstück saß. Verletzt wurde zwar niemand, der Sachschaden dürfte jedoch beträchtlich sein.

Es ging extrem schnell: Im Nu stand das ganze Gebäude unter Rauch. Zum Zeitpunkt, als die Rettungskräfte eintrafen, war es schon Fünf vor Zwölf, wie der stellvertrende Wartenberger Kommandant Konrad Gruber berichtet. Wären die Wehren etwas später dran gewesen, „dann wäre das Haus im Vollbrand gestanden“.

Wie auch von der Erdinger Polizei zu hören war, waren Trockner und Waschmaschine in Brand geraten – welches Gerät zuerst, war zunächst nicht klar.

Die Familie konnte sich rechtzeitig – unverletzt – ins Freie retten. Dass sich das Feuer so schnell ausbreitete, begründet Gruber mit den alten Holzdecken im Haus. „Fast unbewohnbar“, schätzte er kurz nach dem über dreistündigen Einsatz zum Sachschaden.  

Auch interessant

Kommentare