+
Der alte und neue Vorstand (v. r.) Martin Hackl, Manfred Rosenberger, Bürgermeister Hans Wiesmaier, Helmut Scharl, Herbert Bachmaier, Josef Fenk und Richard Bachmaier. 

Jahreshauptversammlung

Gemütlichkeit Bierbach: Schießstand-Umbau fürs Sektionsschießen

Großen Zusammenhalt demonstrierten die Mitglieder des Schützenvereins Gemütlichkeit Bierbach in der gut besuchten Generalversammlung im Gasthaus Strasser in Oberbierbach. Der komplette Vorstand wurde einstimmig für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Für Vorsitzenden Manfred Rosenberger und seinen Vize Helmut Scharl gab’s von den Mitgliedern zum Dank sogar noch Spiegel als Geschenk.

Oberbierbach Großen Zusammenhalt demonstrierten die Mitglieder des Schützenvereins Gemütlichkeit Bierbach in der gut besuchten Generalversammlung im Gasthaus Strasser in Oberbierbach. Der komplette Vorstand wurde einstimmig für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Für Vorsitzenden Manfred Rosenberger und seinen Vize Helmut Scharl gab’s von den Mitgliedern zum Dank sogar noch Spiegel als Geschenk.

Neben dem Schießsport sind die Bürger des kleinen Ortes auch gesellschaftlich eine Einheit und machten ihrem Vereinsnamen Gemütlichkeit alle Ehre – egal, ob beim Bankerlfest, beim Dorffest oder der Weihnachtsfeier, als jeweils bis um 5 Uhr in der Früh gefeiert wurde. Für ihre vom Schicksal getroffene einstige Festdame Sandra Humm (geborene Obermaier) wurden aus der Vereinskasse 1200 Euro gespendet.

Schriftführer Richard Bachmaier erinnerte an sämtliche gesellschaftlichen und sportlichen Highlights 2019. „Beim Sektionsschießen in Fraunberg wurden wir leider Letzter“, gestand Bachmaier. In der Gaurunde belegte die erste Mannschafft in der B- Klasse nur den fünften Platz. Ansonsten lief es aber sportlich ganz gut: „Beim Sparkassenpokal holten wir in der B- Klasse den Sieg.“ Vereinsmeister Luftgewehr wurde Richard Bachmaier, Pistolenmeister Georg Atzberger. In der Schüler-/Jugendklasse siegte Julia Lechner, den Jugendwanderpokal gewann Annalena Strasser. Schützenkönig wurde Justin Rosenberger. Den bisherigen Rundenwettkampfrekord von Richard Bachmaier hat Herbert Bachmaier im Oktober in Eitting mit 387 Ringen um einen Ring verbessert. Erwähnenswert war zudem, dass sich Julia Lechner und Annalena Strasser (bei der Gaumeisterschaft für die oberbayerische Meisterschaft qualifiziert hatten. Lechner qualifizierte sich dann sogar noch für die bayerische Meisterschaft. In Hochbrück fehlten ihr dann nur vier Ringe zur Quali für die deutsche Meisterschaft.

Kassier Martin Hackl berichtete von einem Plus von 890 Euro dank Dorffest, Christbaumversteigerung und 500-Euro-Spende der VR-Bank für die Renovierung des Schießstands. Schützenmeister Rosenberger freute sich, dass dank örtlicher Sponsoren neue, nun einheitliche Trainingsjacken und T-Shirts angeschafft worden seien.

Für das Sektionsschießen 2021, das die Bierbacher ausrichten, muss nach der laufenden Saison der Schießstand umgebaut und renoviert werden. „Da kommt viel Arbeit auf uns zu“, so der Schützenmeister.

Beim Vereinsausflug tendierten die Mitglieder dazu, gemeinsam mit den Thalheimer Schützen zu fahren. Gauschützenmeister Klaus Waldherr lobte den guten Bierbacher Schützennachwuchs und meinte: „Kommts zum Gauschießen, das ist ein gutes Training für euch.“

„Es tut gut, dass ihr die Dorfgemeinschaft pflegt“, sagte Bürgermeister Hans Wiesmaier. Lob gab’s von ihm für die starken Schießleistungen der Jugendlichen. Zum Abschluss gab Rosenberger noch einige Termine bekannt: die Siegerehrung des Sparkassenpokals am 2. März in Mauggen, das Sektionsschießen vom 2. bis 13. März beim Patenverein Immergrün Maria Thalheim und das Bierbacher Dorffest am 16. August. Ein Bericht zu den Ehrungen folgt.

Gemütlichkeit Bierbach:

Gegründet: 1928.

Mitglieder: 78.

Schützenmeister: Manfred Rosenberger, 2. Schützenmeister: Helmut Scharl. Schriftführer: Richard Bachmaier. Kassier: Martin Hackl. Sportleiter: Josef Fenk. Jugendleiter: Herbert Bachmaier. Kassenprüfer: Gerhard Mooser und Hans Lex.

THOMAS OBERMEIER

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Idee fürs Pendeln: Start-Up aus Erding will Business-Shuttle aufbauen
Eine ganz neue Idee fürs Pendeln bringt Tobias Schemmel ins Spiel: einen Business-Shuttle, der Mitarbeiter eines Betriebs in Erding aufliest, zu ihrem Arbeitgeber fährt …
Neue Idee fürs Pendeln: Start-Up aus Erding will Business-Shuttle aufbauen
Christian Büchlmann: „Ich fühle mich voll im Saft“
Christian Büchlmann, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, will bei der Kommunalwahl Amtsinhaber Hörmann in den Ruhestand schicken.
Christian Büchlmann: „Ich fühle mich voll im Saft“
Erzeugergemeinschaft Erding: Die Sorgen der Getreidebauern
Die Erzeugergemeinschaft für Qualitätsgetreide in Erding und Umgebung hat einen neuen Vorstand gewählt. Exportschwierigkeiten, Käferbefall und ein Unfall überschatten …
Erzeugergemeinschaft Erding: Die Sorgen der Getreidebauern
Seitenwind: Quadfahrerin (30) kommt von Fahrbahn ab - schwer verletzt
Der starke Wind ist vermutlich einer Quadfahrerin aus Wartenberger (30) am Sonntagnachmittag zum Verhängnis geworden.
Seitenwind: Quadfahrerin (30) kommt von Fahrbahn ab - schwer verletzt

Kommentare