+
Die neue Vorstandschaft des BBV Ortsverbandes Reichenkirchen (vorne, v. l.): Bürgermeister Hans Wiesmaier, Michael Eberl, Andreas Drexlmaier und Vize-Kreisobmann Jakob Maier sowie (hinten, v. l.) die Beisitzer Martin Hintermaier, Anton Wenhart und Josef Dafinger.

Bayerischer Bauernverband Reichenkirchen

„Landwirte sind auf Export angewiesen“

Michael Eberl fungiert weiterhin als Obmann des BBV-Ortsverbandes Reichenkirchen. Neben Neuwahlen standen Themen wie TTIP und Straßenausbaubeitragssatzung und die Fusion mit anderen Ortsverbänden auf dem Programm.

Grucking – Der Tittenkofener Landwirt Michael Eberl steht weitere fünf Jahre an der Spitze des BBV-Ortsverband Reichenkirchen. In der Mitgliederversammlung im Gasthaus Rauch wurde er von den 17 Vertretern der Mitgliedsbetriebe wiedergewählt. Sein neuer Vize ist Andreas Drexlmaier aus Grub. Bislang hatte Martin Hintermaier dieses Amt inne, der nun mit Anton Wenhart und Josef Dafinger das Beisitzertrio bildet. Als Wahlleiter fungierte der stellvertretende Kreisobmann Jakob Maier aus Niederding und als Helfer Bürgermeister Hans Wiesmaier.

Erstmals wurde öffentlich über eine Fusion mit den Ortsverbänden Fraunberg und Maria Thalheim nachgedacht. Eberl, der seit zehn Jahren den Ortsverband mit 43 Mitgliedsbetrieben führt, blickte auf die viele Aktivitäten mit den Ortsverbänden Fraunberg und Maria Thalheim zurück. Ausflüge führten zu Herstellern landwirtschaftlicher Maschinen, Dünger oder Futtermittel sowie zur Molkerei Jäger. Außerdem wurden Vorträge über Patientenverfügung, TTIP und über die Straßenausbaubeitragsatzung angeboten. Höhepunkte waren die Gebietsversammlung 2012 in Grucking und die Aktion, als acht Landwirte 2013 Flutopfern bei Deggendorf 42 Quader Heu spendeten. „Das war zum Weinen, als wir die Ausmaße der Überschwemmung sahen“, meinte Franz Karbaumer, der den Transport geleitet hatte.

Der Bauernverband werde kritisch gesehen, berichtete Vize-Kreisobmann Maier, vor allem wegen der Probleme mit dem Flächenverbrauch. Darüber habe er sich schon mit Kreisobmann Johann Schwimmer angelegt. „Der Bauernverband ist fast schon alternativlos“ argumentierte der 53-jährige. Als Vorteile nannte er das Erbschaftssteuerrecht, bei tatsächlicher Wertbestimmung könnte kein Nachfolger den Hof übernehmen. Nicht zu vergessen sei die Steuerrückerstattung des Dieselverbrauchs.

Zum Thema TTIP meinte Maier: „Bayerns Bauern sind auf Export angewiesen, regional allein reicht nicht mehr.“ Deutschland ist nach Amerika und Holland der drittgrößte Exporteur von Agrarprodukten. Er kündigte an, dass er für das Schwimmers Amt kandidiere, der aufhören wolle (lokale Seite 1).

Wiesmaier appellierte: „Es ist wichtig, den Berufsstand nach außen zu vertreten und zu versuchen, die Gesellschaft über den Bauernstand zusammen zu bringen.“

Der Bürgermeister hatte den Energieatlas mitgebracht, demzufolge sich der Landkreis theoretisch selbst mit Energie versorgen könnte. Dem Verbrauch von 498 000 Megawattstunden stehen 600 000 Megawattstunden Stromerzeugung gegenüber. Daran seien die landwirtschaftlichen Betriebe mit 99 Biogasanlagen und über 5000 Fotovoltaikanlagen beteiligt.

Zur Straßenausbaubeitragsatzung meinte Lorenz Angermaier aus Harham: „Die Bauern haben den Grund hergegeben, damit die Straßen überhaupt gebaut werden konnten, jetzt sollen sie dafür bestraft werden.“ (tom)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Erding? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Fünf Leichtverletzte und 24 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 15.20 Uhr auf der Anschlussstelle Altenerding der Flughafentangente auf die …
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Gerade noch einmal gut gegangen ist die gefährliche Begegnung zwischen einem Traktorgespann und einem Mann mit seinem einjährigen Sohn.
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Erding-Ebersberg in den Bundestag ein? Hier finden Sie heute alle Ergebnisse der einzelnen Gemeinden für die Bundestagswahl …
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg

Kommentare