+
Pfarrer Cezary Liwinski wechselt am 1. Oktober offiziell nach Waldkraiburg

Pfarrverband Reichenkirchen 

Pfarrer Liwinski geht nach Waldkraiburg

Nun ist die Katze aus dem Sack, wohin es Pfarrer Cezary Liwinski verschlägt.

ReichenkirchenSehr zur Freude der Gläubigen stand er beim Jubiläumsgottesdienst der Reichenkirchener Feuerwehr am vergangenen Sonntag nach langer Zeit wieder am Altar.

In den vergangenen vier Monaten war Liwinski nicht mehr im Pfarrverband Reichenkirchen-Maria Thalheim als Seelsorger im Einsatz. Nach einer Kur fühlt er sich nach eigener Aussage nun wieder bestens gerüstet für die anstehenden Aufgaben. Am 1. Oktober tritt der 49-Jährige seinen neuen Aufgabenbereich als Seelsorger in Waldkraiburg an. Dort wird er sich in Stadt und Land um 15 000 Katholiken kümmern.

Im September 2010 war der im polnischen Slawno geborene Liwinski von der Pfarrei Theuern-Ebermannsdorf (Kreis Amberg-Sulzbach) nach Reichenkirchen gekommen und hatte von Pfarrer Paul Thelagatothi den Pfarrverband übernommen. Diese Aufgabe übernimmt ab 1. Oktober Pfarrer Gregor Bartkowski, Leiter des Pfarrverbandes Wartenberg, zusätzlich. Der 52-Jährige hat dann 9000 Katholiken zu betreuen. Unterstützt wird er von Diakon Christian Pastötter, der eine Vollzeitstelle in Reichenkirchen erhalten hat, und Pfarrer Gerhard Salzeder sowie dem Ruhestandsgeistlichen Diakon Sebastian Lenz.

tom

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Startschuss für Erdings neues Sportzentrum
Eigentlich hat nur der Applaus der zahlreichen Zuhörer gefehlt.
Startschuss für Erdings neues Sportzentrum
So arbeitet die SPD ihre Wahlniederlagen auf
Die SPD hat‘s nicht leicht. In Erding schmerzen nicht nur die Wahlniederlagen. Die Genossen trauern weiter um ihren Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer.
So arbeitet die SPD ihre Wahlniederlagen auf
Hochwertige Jacke gestohlen
Im Gewandhaus Gruber konnte am Freitagabend ein Dieb gestellt werden. Sein Komplize ist noch auf der Flucht.
Hochwertige Jacke gestohlen
Schon wieder Unfall auf der Weißbräu-Kreuzung
Schon wieder hat sich auf der Weißbräu-Kreuzung (Anton-Bruckner-Straße/Sigwolfstraße) ein Unfall ereignet. Laut Polizei wollte am Samstagmittag ein Monteur (21) aus …
Schon wieder Unfall auf der Weißbräu-Kreuzung

Kommentare