1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Fraunberg

Erste Blitzeraktion in Fraunbergs Ortsmitte

Erstellt:

Kommentare

null
Quasi den Blitzer geblitzt hat unsere Zeitung am Freitag in der Fraunberger Ortsmitte. © Thomas Obermeier

Da war einiges los in der Fraunberger Ortsmitte. Der Grund: die erste Blitzeraktion an der neu gestalteten Durchfahrtsstraße, der Staatsstraße 2082. Erwischt wurden nicht wenige Verkehrsteilnehmer, die mit mehr als den erlaubten 30 km/h unterwegs waren.

Fraunberg – Bis Ende der Woche sollen die genauen Zahlen ausgewertet sein.

Bürgermeister Hans Wiesmaier hatte bereits nach der Fertigstellung der Baumaßnahme im Herbst zur Verkehrsberuhigung und zur sicheren Straßenüberquerung der Bürger Blitzeraktionen angekündigt. Am Freitag war es nun das erste mal so weit. Der beauftragte Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung Bayern hatte gegenüber dem Gemeindezentrum gleich drei Blitzer- Kastl aufgestellt.

Schnell hatte sich das Blitzspektakel in der Ortsmitte rumgesprochen, und viele Schaulustige nutzten die Gelegenheit, sich das Gerät einmal aus der Nähe anzuschauen oder einfach neugierig zu verfolgen, bei wem es blitzte.

Ein erwischter Lkw-Fahrer konnte es gar nicht glauben und überprüfte per Abschreiten sogar die Entfernung der Blitzgeräte bis zum 30er- Schild, ob die Aktion denn überhaupt zulässig sei. Das war sie allerdings.  

Thomas Obermeier

Auch interessant

Kommentare