1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Fraunberg

Apotheken-Fahrzeug prallt gegen Baum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hans Moritz

Kommentare

null
An einem Baum endete die Fahrt dieses Apotheken-Lieferfahrzeugs. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. © Hans Moritz

Schwere Verletzungen hat ein 19-Jähriger erlitten, der am Dienstagmorgen im nördlichen Landkreis mit seinem Kurierdienst gegen einen Baum geprallt ist. Er musste in eine Münchner Klinik geflogen werden.

Fraunberg – Ersten Erkenntnissen zufolge war der Fraunberger auf der Kreisstraße ED 15 von Maria Thalheim in Richtung Fraunberg unterwegs. Kurz vor der Einmündung in die Kreisstraße ED 1 verlor er gegen 9.30 Uhr die Kontrolle über seinen Kastenwagen. Der geriet nach links über die Gegenfahrbahn aufs Bankett und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt im Wrack eingeklemmt. Die Leitstelle Erding alarmierte die Feuerwehren Maria Thalheim, Erding, Wartenberg und Steinkirchen, den BRK-Rettungsdienst mit Notarzt und die Johanniter Unfallhilfe.

Vor Ort musste die Feuerwehr den Wagen zunächst gegen Abrutschen sichern. Die Befreiung des Opfers gestaltete sich aufwändig. Im Rettungswagen wurde der Kurier erstversorgt, ehe er vom ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 1 ins Münchner Klinikum rechts der Isar geflogen wurde. Während der Bergung war die Kreisstraße gesperrt. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 20 000 Euro.  ham

Auch interessant

Kommentare