1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding

Golfplatz: Wolfganger wollen in Dorfen einlochen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Dorfen - Nach dem Scheitern in St. Wolfgang soll jetzt in Dorfen ein Golfplatz gebaut werden.

Laut Werner Unterhaslberger, dem Präsidenten des neu gegründeten Golfclub Goldachtal, soll die Anlage auf Stadtgebiet errichtet werden. Nicht bestätigten Gerüchten zufolge liegt der Golfplatz direkt am nördlichen Stadtrand. „Wir sind an die Stadt Dorfen herangetreten, weil wir einen Golfplatz im Stadtgebiet errichten wollen“, erklärte dazu Unterhaslberger auf Nachfrage unserer Zeitung. „Zur genauen Grundstückslage will ich noch nichts sagen, bevor die Entscheidungsträger informiert sind. Wir haben zwei Gelände die denkbar sind“.

Es hat bereits auch ein Treffen zur Besprechung der Situation mit Bürgermeister Heinz Grundner stattgefunden, bestätigte der Club-Chef.

„Wenn die Grundstücksgeschäfte abgeschlossen sind, wird das nötige Flächennutzungsplanverfahren beantragt“, so Unterhaslberger. Dann werde bei einer Informationsveranstaltung das Projekt Golfplatz öffentlich vorgestellt. Dem Golfclub liege „sehr viel daran, Einklang mit der Bevölkerung, Anwohnern und Landwirten zu erzielen“. Die Anlage werde nach umweltbewussten Kriterien und umweltzertifiziert errichtet, betonte der Präsident des Golfclubs.

Deutlicher wurde Bürgermeister Heinz Grundner. Schon in der nächsten Stadtratssitzung im April wird der Golfplatz ein Thema sein, bestätigte er. „Wir sind im Gespräch mit dem St. Wolfganger Golfclub wegen eines geeigneten Standorts“. Die Verfügbarkeit der Flächen sei aber Sache des Clubs.

„Meines Erachtens reden wir über einen sehr geeigneten Standort. Der Stadtrat wird sich in der April-Sitzung intensiv mit dem Thema auseinandersetzen“, teilte Grundner mit. Dabei solle entschieden werden, ob entsprechende Verfahrensschritte eingeleitet werden. „Dass es nicht nur Befürworter und Verzückung gibt, ist auch klar“. Der Stadtchef sieht es „grundsätzlich positiv, wenn sich so eine infrastrukturelle Einrichtung für Freizeit und Erholung in Dorfen etablieren würde“.

Widerstand regt sich offenbar bei Landwirten, wie Mathias Lohmeier, Kreischef vom Bundesverband Deutscher Milchviehhalter, bestätigte. Befürchtet werden Probleme und Einschränkungen, etwa beim Gülleausbringen. Es laufe bereits eine Unterschriftenaktion gegen den geplanten Golfplatz. (prä)

Auch interessant

Kommentare