Großbrand auf Bauernhof gerade noch verhindert

Bockhorn - In Unterstrogn wäre es am Montagmorgen um ein Haar zu einem Großbrand gekommen. Was war geschehen?

Schreck in der Morgenstunde: Die Bewohner eines Bauernhofes in Unterstrogn (Gemeinde Bockhorn) betätigten am Montag kurz nach 7 Uhr den Notruf. Der Ölofen war überhitzt, Feuer bedrohte den Hof. Die Integrierte Leitstelle Erding alarmierte den Rettungsdienst sowie die Feuerwehren Bockhorn, Kirchasch, Reichenkirchen und Erding. Kurz darauf meldete sich die Bäuerin erneut. Überschüssiges Öl habe Feuer gefangen, man habe die Lage aber im Griff. Die Bockhorner Feuerwehr sah nach dem Rechten, die übrigen Einsatzkräfte konnten noch auf der Anfahrt umkehren.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer bemerkt verstörende Szene am Straßenrand - als er näher kommt, wird geschossen
Ein gepflegter Mann schlägt auf eine Frau ein. Ein Lkw-Fahrer will dazwischen gehen, doch der Mann mit bayerischem Dialekt zieht sein Gewehr - und schießt.
Lkw-Fahrer bemerkt verstörende Szene am Straßenrand - als er näher kommt, wird geschossen
Walpertskirchener Spange: Startschuss für die Regionalbahn
Das nächste große Schienenprojekt im Landkreis Erding ist aufs Gleis gesetzt: Das Planfeststellungsverfahren für die Walpertskirchener Spange ist am Donnerstag …
Walpertskirchener Spange: Startschuss für die Regionalbahn
„Ding des Jahres“: Kochblume im Finale
Armin Harecker aus Isen steht in der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ im Finale.
„Ding des Jahres“: Kochblume im Finale
ED
Da soll der Münchner Airport besser werden: Jedes dritte Flugzeug verspätet
Der Flughafen rechnet auch 2019 mit einem Anstieg bei Flugbewegungen und Passagieren. Sorgen bereitet jedoch die Abflugpünktlichkeit – jeder dritte Flug ab München ist …
Da soll der Münchner Airport besser werden: Jedes dritte Flugzeug verspätet

Kommentare