1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding

Grüner Toni Hofreiter: Kein Geld für den Ringschluss

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Grünen-Kreissprecher 
          Helga Stieglmeier und Günther Kuhn begrüßten Parteifreund Toni Hofreiter (M.). 
            Foto: gse
Die Grünen-Kreissprecher Helga Stieglmeier und Günther Kuhn begrüßten Parteifreund Toni Hofreiter (M.). Foto: gse

Erding - Die Region muss noch lange auf die Verbesserung der Schieneninfrastruktur warten. Dieser Auffassung ist zumindest der Verkehrsexperte der Bundestags-Grünen, Toni Hofreiter.

Bei einer Rede vor dem Grünen-Kreisverband am Donnerstag in Erding machte Toni Hofreiter wenig Hoffnung auf eine Realisierung des S-Bahn-Ringschlusses von Erding über den Flughafen nach Freising in den nächsten Jahren. „Der Bundesverkehrsplan ist vor allem hinsichtlich der Schienenprojekte völlig überlastet. Eine Finanzierung ist nicht in Sicht“, so Hofreiter. Auch zur A 94 bezog er Stellung: „Jedes Jahr, in dem der Weiterbau verhindert wird, ist ein Gewinn.“ Schon jetzt überstiegen die Kosten bei weitem die der Schätzung. Diese zeige umso deutlicher, dass es jetzt an der Zeit sei, doch noch auf die B 12/Trasse Haag umzuschwenken.

Auch interessant

Kommentare