1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Hallo Erding

Langenpreisinger Fußballer im Finale der Ü40-Coronameisterschaft

Erstellt:

Kommentare

Langenpreisinger Fußballer im Finale der Ü40-Coronameisterschaft
Die Preisinger freuen sich auf ein spannendes Match © privat

Auf dem Fußballplatz Langenpreising empfängt man am 25. Oktober die Gäste aus Putzbrunn zum Endspiel

Langenpreising – Am kommenden Montag, 25. Oktober um 19 Uhr steigt auf dem Fußballplatz in Langenpreising das Finale der Coronameisterschaft der B-Senioren (Ü40) zwischen der heimischen Spielvereinigung Langenpreising und der SG Putzbrunn/Grasbrunn/Haar.
Seit einigen Jahren spielen die Langenpreisinger erfolgreich in der Münchner Seniorenrunde um Punkte. Pandemiebedingt konnte 2021 leider nur eine verkürzte Coronameisterschaft mit sieben Spieltagen in der Kreisliga 1 und 2 durchgeführt werden. Zum Auftakt feierte Langenpreising gleich einen 2-1-Sieg gegen Waldperlach. Leider kam es dann am 2. Spieltag zu einem Tiefpunkt mit einer 1-3-Niederlage bei Phönix München, welches für Phönix der einzige Sieg bleiben sollte. Aber dann folgte eine Serie mit vier Siegen, so dass es am letzten Spieltag der Punktrunde zum Vergleich mit Kirchheim kam. Hier lag man bereits mit 0-5 im Rückstand, was das Ende der Saison bedeutet hätte. Mit viel Glück und Geschick konnte Helmut Obermeier für die Preisinger noch den Ehrentreffer in der letzen Minute erzielen, was gleichzeitig die Qualifikation für das Halbfinale der Coronameisterschaft bedeutete.

Im Halbfinale wurden im Quervergleich die Finalisten ausgespielt. Hier traf Putzbrunn als erster der Gruppe 1 auf den zweiten der Gruppe 2, den FC Schwabing München. Dabei setzte sich Putzbrunn klar mit 5-1 durch. Im zweiten Halbfinale spielte Langenpreising gegen FC Bosna München groß auf. Bereits in der 5. Minute schoss Michael Deimel die Spielvereinigung auf die Siegerstraße. Zur Halbzeit stand es dann schon 3-0 durch Tore von Albert Kellerer und Hans Sellmair. Markus Kammerer und Erich Witt erhöhten in der 70. und 80. Minuten auf 5-0. Drei Minuten vor Spielende gelang Bosna dann noch der Treffer zum 5-1-Endstand. Damit stehen nun „De Oidn“ aus Langenpreising am Montag um 19 Uhr im Finale der Coronameisterschaft. Hier empfängt man mit der SG Putzbrunn den Tabellenführer der Punktrunde der Kreisliga München 1. Im regulären Punktspiel vor knapp vier Wochen in Putzbrunn gewann Langenpreising durch Tore von Bitzer, Witt und Kammerer mit 3-0.

Beim Finale liegt die Favoritenrolle aber ganz klar beim Gast aus der Münchner Vorstadt. Zumal sich in den Reihen der Putzbrunner ein namhafter Bundesligaprofi befindet. Der Vize-Weltmeister, dreimalige Champions League Finalist, Deutsche Meister und DFB-Pokalsieger mit dem FC Bayern München Hans-Jörg Butt befindet sich im Kader der SG Putzbrunn/Grasbrunn/Haar.

In den bisherigen Spielen ist der Kicker Torhüter 2010 allerdings nicht im Tor zu finden, sondern zeichnete sich als Torjäger aus. Und auch die beiden Top-Scorer der Liga kommen vom Gegner. Florian Bauer und Maximilian Bommes führen die Torschützenliste der Liga an. Es kommt also jede Menge Arbeit auf die Defensive der Gastgeber aus Langenpreising zu. Aber auch die Langenpreisinger Offensive sollte nicht unterschätzt werden. Es darf also für die hoffentlich zahlreichen Fans ein spannendes Spiel erwartet werden. - Manfred Rettenbeck

Auch interessant

Kommentare