1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Hallo Erding

Schatzsuche in Wartenberg: Geladene Waffen unter abgerissener, alter Schmiede gefunden

Erstellt:

Kommentare

Überraschender Fund: Der Revolver war sogar noch geladen
Überraschender Fund: Der Revolver war sogar noch geladen © bs

Wartenberg – In der Marktratssitzung teilte Bürgermeister Christian Pröbst mit, dass es die einmalige Gelegenheit auf eine Schatzsuche gibt. Er zeigte dazu ein bereits 120 Jahre altes Bild mit einer Wartenberger Ansicht, das aus einem Abbruchhaus in der Nikolaibergstraße 4 stammt. Die ehemalige Schmiede wird abgerissen und der Besitzer erlaubte es der Marktgemeinde, hier noch auf Schatzsuche zu gehen.

Neben einer alten Drehbank fand man Großformat-Negative, alte Liederbücher, Fotos und Schmuck. Dann gab es aber auch einen überraschenden Fund: einen geladenen Revolver und Vorderladergewehre. Die historischen Waffen waren bestens konserviert. Die herbeigerufene Polizei bekam dann von einem waffenkundigen Bürger beim Entladen der Munition Unterstützung. Denn nur entladene Waffen konnte die Polizei dann auch mitnehmen.

Kistenweise Bilder und Postkarten werden nun im Wartenberger Archiv landen. Die Markträte waren sich einig, dass hier einiges Interessantes für die Nachwelt erhalten wird, was sonst für immer verloren gewesen wäre.

bs

Auch interessant

Kommentare