Zu einem Kellerbrand mussten am frühen Mittwochmorgen mehrere nach Hörlkofen ausrücken. Foto: ham

Heizung qualmt: Drei Feuerwehren rücken zu Haus in Hörlkofen aus

Hörlkofen - Zu einem Kellerbrand mussten gleich drei Feuerwehren am Mittwochmorgen zu einem Wohnhaus an der Ahornstraße in Hörlkofen ausrücken.

Den Bewohnern war gegen 6.30 Uhr Qualm aufgefallen, der aus dem Heizungskeller drang. Die Integrierte Leitstelle Erding alarmierte die Feuerwehren Hörlkofen, Walpertskirchen und Altenerding.

Atemschutzgeräteträger drangen in den völlig verqualmten Keller ein und stellten fest, dass an der Heizung ein technischer Defekt aufgetreten sein muss, so Kreisbrandinspektor Andreas Pröschkowitz zu unserer Zeitung. Ein Löschangriff war nicht erforderlich, nachdem die Heizung abgeschaltet worden war. Das Wohnhaus wurde entlüftet.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Treffpunkt und Einkaufsmeile
Seit 2014 betreibt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Erding einen Shop. Jetzt kam ein zweiter in Taufkirchen dazu.
Treffpunkt und Einkaufsmeile
Vergewaltiger muss ins Gefängnis
Drei Jahre nach der Vergewaltigung einer 35-Jährigen aus dem östlichen Landkreis ist nun – zumindest juristisch – ein Schlussstrich gezogen: Ihr Ex-Lebensgefährte muss …
Vergewaltiger muss ins Gefängnis
Eine „mächtige Stimme“ für Forsterns Senioren
Die Generation 60plus hat in Forstern nun offiziell ein Sprachrohr. Am Mittwochabend wurde der erste Seniorenbeirat der Gemeinde gewählt. Dazu trafen sich 17 …
Eine „mächtige Stimme“ für Forsterns Senioren
A 94: „Ab nächstem Jahr wird es leichter“
Der Weiterbau der A 94 durch den Landkreis verläuft im Zeitplan. Im Gemeindegebiet von Buch am Buchrain wird heuer viel gebaut. Fertig werden soll die große Brücke über …
A 94: „Ab nächstem Jahr wird es leichter“

Kommentare