+
Rappelvolle Gassen: Fast kein Durchkommen mehr gab es vor allem an den Abenden auf dem Herbstfest.

Erstes Wochenende

Heißer Herbstfestauftakt

  • schließen

Erding - Tagsüber eher ruhig, abends rappelvoll: Das erste Herbstfestwochenende war vor allem von der Hitze geprägt.

Das könnte einen Hitzerekord geben: Am Wochenende herrschten Temperaturen über 30 Grad. Während tagsüber viele die Hitze draußen und in den Zelten scheuten, bescherte das hochsommerliche Wetter den Schaustellern und Fieranten vor allem abends einen Bilderbuchauftakt auf dem Erdinger Herbstfest. Die Besucher strömten geradezu auf den Volksfestplatz. Zeitweise war ein Durchkommen auf den Gassen fast unmöglich.

Willkommende Abkühlung boten die Wasserfontänen des Top Spin.

Besonders begehrt waren in Zelten, Biergärten und an den Buden draußen eisgekühlte Getränke. Wer keine Angst vor Überschlägen hat, der nutzte das Fahrgeschäft Top Spin für eine Abkühlung. Die Wasserfontänen sorgten hier für eine willkommene Erfrischung. Die Gemüter der Besucher scheinen die fast schon tropischen Temperaturen aber nicht erhitzt zu haben. „Am Erdinger Herbstfest gab es keine besonders herausragenden Vorfälle“, teilt die Erdinger Polizei mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein großes Fest der Begegnung
Erding - „Suchet der Stadt Bestes“ – dieses Bibelzitat ist das Motto des ersten Ökumenischen Kirchentags, der in Erding vom 15. bis 17. September gefeiert wird. Die …
Ein großes Fest der Begegnung
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Sie hatten sich vermeintliche sichere Verstecke für ihr Diebesgut ausgedacht. Doch auch mit ihrer Unterhosen-Masche waren ein 14-Jähriger und sein elfjähriger Freund …
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
„Die Masskrüge hoch“, schallte es am Donnerstagabend in der Dorfener Festhalle, denn auf der Bühne wurde der Bierkönig 2017 gesucht.
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten
Die Behindertenhilfe der Barmherzigen Brüder wird sich neu strukturieren, um auf verändernde Situationen zu reagieren. Geschaffen wird eine Gesamtleitung für die vier …
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten

Kommentare