+
Auf Kommando steigen die vielen bunten Luftballons in den Himmel.

Kinderfestzug „Masken auf allen Straßen“ am Donnerstag, 31. August

Bunte Luftballons über Erding

  • schließen

Fester Termin im Kalender der Erdinger Schulkinder ist der Donnerstag beim Herbstfest: Dann heißt es wieder „Masken auf allen Straßen“.

Erding - Nicht mehr lange, dann beginnt für Erdings Schulkinder wieder der Ernst des Lebens. Am 12. September sind die Ferien vorbei, und die Schulbank ruft. Doch bevor es soweit ist, dürfen sich die Kids noch einmal über einen ganz besonderen Tag freuen. Der Herbstfest-Donnerstag ist traditionell fest in Kinderhand. 

Für den 31. August hat die Stadt Erding wieder einen großen Festzug organisiert, der auch heuer unter dem Motto „Masken auf allen Straßen“ steht. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder dem Motto entsprechend zu verkleiden. Zwar waren in den vergangenen Jahren immer mehr Kostüm- Muffel zu sehen. Doch nach wie vor kommen zahlreiche Kinder als kleine Cowboys, Hexen oder Prinzessinnen zum Festzug. 

34. Luftballonwettbewerb mit tollen Preisen

Der Zug formiert sich um 13 Uhr in der Straße Am Bahnhof. Dort stellen sich alle Kinder klassen- und schulweise auf und bekommen auch schon ihre Ballons für den großen Luftballonwettbewerb ausgehändigt. Die bunten Kugeln sollte man gut festhalten, damit sie sich nicht zu früh auf den Weg in den Himmel machen. 

Der Festzug selbst ist längst zum Event geworden. Es hat sich herumgesprochen, dass immer donnerstags beim Herbstfest richtig was los ist in Erding. Geschwister, Eltern und Großeltern begleiten die Kinder auf ihrem Weg in die Innenstadt. Neugierige stehen am Straßenrand, Anwohner öffenen die Fenster, um dem bunten Treiben zuschauen zu können, das von der Stadtkapelle Erding und dem Kolping- Spielmannszug Moosburg musikalisch begleitet wird. Sogar ein paar Ponys sind mit dabei, auf denen einige Kinder reiten dürfen. Und den Erstklässlern gebührt wie immer eine ganz besondere Ehre: Sie werden mit der Bockerlbahn kutschiert.

 Erster Halt ist der Schrannenplatz, wo auf das Kommando von Erdings Oberbürgermeister Max Gotz hin die Kinder ihre Luftballons entschweben lassen. Der Wettbewerb findet heuer zum 34. Mal statt. Die Besitzer der Ballons, die am weitesten fliegen, dürfen sich auf tolle Preise freuen; vorausgesetzt, die angehängten Kärtchen werden zurückgeschickt. Also: Teilnahmekarten nicht vergessen! Ersatzkarten sind im Rathaus, Zimmer 113, erhältlich. Dort können auch die Eltern der Schulanfänger für ihre Kinder die Teilnahmekarten abholen. Nachdem alle Ballons davon geflogen sind, geht für die Kinder die Gaudi erst richtig los. Der Festzug setzt sich bis zum Festplatz fort. Währenddessen erhalten die maskierten Kinder Gutscheine, mit denen sie an vielen Fahrgeschäften kostenlos fahren dürfen.

Überhaupt gelten am Kindernachmittag von 14 bis 18 Uhr ermäßigte Preise an den Fahrgeschäften. Im Stiftungszelt erwartet die kleinen Besucher ab 14 Uhr Kinderschminken und um 15 Uhr gibt‘s ein Kasperletheater.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine fröhliche Dame trotzt den dunklen Stunden
Dass sie schon ihren 90. Geburtstag feierte, sieht man Anni Steidler aus Erding nicht an. „Ich hab’ das Waidler-Gen“, sagt die Senioren lachend, die aus der Glasstadt …
Eine fröhliche Dame trotzt den dunklen Stunden
Finanzspritze für ein Hospizhaus in Erding
„Der Anfang zum Bau des geplanten Hospizhauses ist gemacht.“ So freute man sich bei der Spendenübergabe, als der Lions Club je 1500 Euro an das Palliativ Team Erding …
Finanzspritze für ein Hospizhaus in Erding
Arbeitsverweigerer zahlen mehr Geld
Strittige Themen hatten die Mitglieder des Sportfischereivereins Dorfen-Altenerding zu diskutieren. Die Preise für die Tageskarten und das Arbeitsverweigerer-Entgelt …
Arbeitsverweigerer zahlen mehr Geld
Klinik: Nicht am Personal sparen
Der eklatante Personalmangel im Krankenhaus vor allem an Pflegekräften war das Thema eines politischen Abends, zu dem der ÖDP-Kreisverband eingeladen hatte. Über 40 …
Klinik: Nicht am Personal sparen

Kommentare