+
Der Festplatz in der Übersicht: die Stände, Zelte und Fahrgeschäfte auf dem Herbstfest.1 Bogenschießen 2 Fisch 3 Imbiss 4 Imbiss 5 Flammlachs 6 Lose 7 Bayerische Gaudi 8 Mandeln 9 Grill 10 Entenheben 11 Crêperie 12 Spielwaren 13 Orgel 14 Verschönerungsverein 15 Kandierte Früchte 16 Derby Star 17 Lebkuchen 18 Schießwagen 19 Fisch 20 Euroball 21 Automaten 22 Süßwaren 23 Schießwagen 24 Imbiss 25 Eis 26 Waffeln 27 Schießwagen 28 Schmalzbauer 29 Korkenziehen 30 Elektrodart 31 Dosenwerfen 32 Mandeln 33 Holzbrandmalerei 34 Bratwurst 35 Schießwagen 36 Pizza 37 Gemüsepfanne 38 Eis

Schmankerl-Buden & Vergnügungspark

Ein Vergnügungspark wie aus dem Bilderbuch

  • schließen

Vom Karussel zum Bierzelt, von der Schießbude zum Zuckerwatte-Stand: Das ist auf dem Erdinger Herbstfest geboten.

Erding - Was wäre das Erdinger Herbstfest ohne Vergnügungspark? „Mein liebstes Fahrgeschäft ist das Bierzelt“, mögen da jetzt einige antworten. Doch für die meisten Besucher gehört mindestens eine Fahrt zu einem richtigen Volksfestbesuch einfach dazu. 

Für beide ist auf dem Herbstfest viel geboten. Rund um die beiden Bierzelte der Fischer’s Stiftungsbrauerei und des Erdinger Weißbräu sowie ums Cafézelt Krönauer sind wieder jede Menge Fahrgeschäfte aufgebaut.

Highlight dürfte in diesem Jahr die Riesenschaukel „Best XXL“ sein. Die Höllenmaschine aus dem Hause Zinnecker erreicht eine Flughöhe von rund 45 Metern und hatte schon vor zwei Jahren bei seiner Premiere in Erding für Furore gesorgt – immerhin rauscht die Gondel über die Köpfe der Flanierer auf den Straßen zwischen den Buden hinweg. Spektakulär ist auch der 60 Meter hohe Kettenflieger „Around the World“, der einen besonderen Blick aufs Herbstfest garantiert.

Eine neue Attraktion in Erding ist die Wildwasser-Raftingbahn „Rio Rapidos“ mit mit Booten, die sich während der Fahrt um 360 Grad drehen. Hoffentlich ist es nicht zu kalt, denn den einen oder anderen Wasserspritzer bekommt man da sicher ab.

Wer zwar Nervenkitzel sucht, aber nicht so sehr auf rasante Action steht, für den ist die Geisterbahn „Spuk“ das Richtige. Und die ganz Gemütlichen machen es sich in der Montgolfiere bequem.

Ergänzt werden diese Attraktionen durch die Klassiker, die auf keinem Herbstfest fehlen dürfen: Kettenkarussell, Autoscooter und, speziell für die jüngsten Gäste, Pony-Reitbahn sowie verschiedene Kinderkarussells. Außerdem können sich die Besucher an vier Schießbuden, bei mehreren Geschicklichkeitsspielen und dem Glückshafen des BRK Erding vergnügen. Erstmals wird Bogenschießen möglich sein.

Vergnügen hungrig macht, stehen reichlich Brotzeit-Buden und Delikatess-Geschäfte zur Verfügung. An insgesamt 24 Ständen können sich die Herbstfest- Besucher verköstigen und nach Herzenslust schlemmen. 

Von süß bis salzig ist alles geboten, was das Herz begehrt. Süße Leckermäuler haben die Qual der Wahl bei türkischem Honig, Magenbrot, Softeis, Zuckerwatte, Popcorn, glasierten Früchten, gebrannten Mandeln und vielem mehr. Schon Tradition auf dem Herbstfest sind die vielfältigen Fischschmankerl – von der Fischsemmel über Steckerlfisch bis hin zu Lachsforellen und Flammlachs. Deftiges, vom Schweinswürstl über die Schnitzelsemmel bis zur Pizza, ist ebenfalls im Angebot. 

In den beiden Bierzelten werden Volksfest-Spezialitäten serviert. Daneben gibt es wieder die Erdinger Urweisse- Hütt‘n, das Cafézelt Krönauer und, nach der gelungenen Premiere im vorigen Jahr, auch wieder das Bierkarussell DrehBar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Dorfen, Isen und St. Wolfgang dürfen sich jetzt höchst offiziell „Genussorte“ nennen. Die drei Kommunen, in der Region oberes Isental zusammengefasst, sind unter den …
Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Die Parkplatzsituation am Dorfener Bahnhof eskaliert. Pendler finden kaum noch freie Flächen. Geschäftstüchtige Privatleute und Immobilienhändler freut’s: Alle nutzbaren …
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Die Parkplatznot am Dorfener Bahnhof eskaliert. Die Stadt soll weitere Parkplätze bauen, fordert beispielsweise die ÜWG. Zusätzliche Stellplätze dürfen aber nicht mehr …
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan
Der Stadtrat von Erding  hätte dem Probebetrieb einer Fußgängerzone zustimmen sollen, um das Projekt dann zu beerdigen. Nun wird die Quartalsdebatte weitergehen, meint …
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan

Kommentare