1 von 4
Haarspray ist unverzichtbar, damit die Dirndl-Frisur den Abend übersteht. Thomas Pospiech legt hier bei Model Celina Eckert letzte Hand an. 
2 von 4
Passend zum Dirndl: Die Frisur sollte auf die Tracht abgestimmt sein. Steckfrisuren passen besonders gut zu hochgeschlossenen Modellen. Ein lockerer, seitlicher Dutt mit Flechtelementen ist nicht aufwändig und schön fürs Auge, wie hier bei Model Olivia Rademacher. Aufgewertet wird das Ganze durch Haarschmuck, gerne etwas auffälliger.
3 von 4
Im Trend: offene Haare. Das geflochtene Haarband ist schnell gemacht. Einfach seitliche Haarpartie einflechten, über den Kopf legen und dort fixieren.
4 von 4
Grundbasis für alle Frisuren sind große Locken oder sogenannte Beach Waves. Sie entstehen durch Lockenstab oder Glätteisen oder durch Einflechten über Nacht.

Beach Waves, seitlicher Dutt, lockere Flechtfrisur

Das sind die Frisurtrends fürs Erdinger Herbstfest

Zum perfekten Herbstfest-Look darf die passende Frisur nicht fehlen. Heuer gilt: Mehr ist mehr! Thomas Pospiech, Geschäftsführer des Friseursalons PJ’s in Erding, ist sich sicher: „Egal bei welchem Haartyp: große Locken oder so genannte Beach Waves sind als Grundbasis ein absolutes Must-have.“

Erding– Wie in den vergangen Jahren sind auch Flechtelemente besonders angesagt, sagt Pospiech. Einziger Unterschied: „Heuer ist der Messy Style, also die lockere und lässigere Variante, im Trend.“ Grundsätzlich kommt es bei der Frisurwahl auf verschiedene Faktoren an – die Gesichtsform, den Schnitt des Dirndls und den Geschmack der Kundin. Aber aktuell werden offene, leichte Frisuren strengen Hochsteckfrisuren vorgezogen.

„Auf gar keinen Fall darf das entsprechende Accessoire fehlen“, betont der Friseur. „Dieses Jahr geht nichts ohne Haarreifen, Blumenkränze oder größere Haarspangen – gerne auch mehrere auf einmal.“ Richtige No-Gos gibt es nicht. Es sollte jedoch nicht zu langweilig und alltäglich sein. „Selbst die einfachsten Looks kann man mit Haarschmuck oder kleinen, geflochtenen Zöpfen aufwerten“, sagt Pospiech. Bei PJ’s ist zur Herbstfest-Zeit viel los: „Es kommen immer mehr Kundinnen, vor allem junge Mädels, um sich stylen zu lassen, öfters sogar mit Make-up.“ Das kann Maresa Wimmer bestätigen. Die Zelt-Leiterin des Weißbräuzelts geht während des Herbstfests täglich zu Pospiech, um sich frisieren zu lassen.

Mit etwas Geschick und kleinen Tricks kann man sich raffinierte Frisuren auch selbst zu Hause machen: Am besten die Haare bereits am Vortag mit Shampoo waschen, ohne Spülung oder andere weich machende Pflegeprodukte, damit sie griffig sind. Zusätzlich benötigt man ein paar Haargummis, Haarnadeln, Haarspray, eine Bürste, einen Lockenstab oder Ähnliches. Einfacher und haarschonender kann man Locken auch durch das Einflechten der Haare über Nacht kreieren. Wem das zu kompliziert ist, der kann sich bei PJ’s je nach Aufwand ab 20 Euro helfen lassen. 

 CELINA ECKERT, OLIVIA RADEMACHER

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Der Wilde Westen liegt in Schwaig - Ein Besuch in der Bone-Trail-Town
In Schwaig liegt der Wilde Westen: Der Cowboy- und Westernclub feiert kommende Woche mit seinem jährlichen Ranchfest 40. Geburtstag. Wir waren auf einen Whiskey und …
Der Wilde Westen liegt in Schwaig - Ein Besuch in der Bone-Trail-Town
Fraunberg
Der neue Stolz der Fraunberger Feuerwehr
Wenn eine Ortsfeuerwehr nach 25 Jahren ein neues Löschfahrzeug erhält, ist das für Gemeinde und Wehr ein großes Ereignis. Der Gruppenführer-Kreis der Mannschaft hat in …
Der neue Stolz der Fraunberger Feuerwehr
Herbstfest Erding: Weiß-blauer Bilderbuchstart
Das 79. Herbstfest Erding hat begonnen. Mit zwei Schlägen hat OB Max Gotz das Festbier angezapft und den Startschuss für zehn Tag Gaudi gegeben.
Herbstfest Erding: Weiß-blauer Bilderbuchstart
Herbstfest Erding: Probefahrtauf der Gokart-Bahn
Alles ist gerichtet fürs 79. Herbstfest Erding. Bei der traditionellen Bierprobe gab es nur Lob fürs Festbier. Und manch mutigen Gast.
Herbstfest Erding: Probefahrtauf der Gokart-Bahn