Großbrand in Oberau: Familie verliert ihre Wohnung

Großbrand in Oberau: Familie verliert ihre Wohnung
+
Spendenübergabe: Es freuen sich (v. l.) Christine Strohmaie r, Yvonne Dudek, Sandra Farrell (Schatzmeisterin), Bürgermeister Heribert Niedermaier, Gabriele Buchner (1. Vorsitzende), Gisela Maier, Manuela Böhm (2. Vorsitzende) und Angelika Greil (Schriftführerin). 

Kinderhausförderverein Hohenpolding

5000-Euro-Spende an die Gemeinde

Die Mitglieder des Kinderhausfördervereins Hohenpolding haben bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einer Spende in Höhe von 5000 Euro an die Gemeinde zugestimmt.

Hohenpolding – Damit will der Verein die Anschaffung eines neue Kleinbusses unterstützen. 2013 wurde der Kleinbus von der Gemeinde zur Fahrt der Kinder zum und vom Kinderhaus organisiert und aus Werbeflächeneinnahmen finanziert. Für den Unterhalt des Busses sorgt aber nicht mehr der Förderverein, sondern die Gemeinde. Im Herbst soll dieser durch einen neuen ersetzt werden.

Die Vereinsvorsitzende Gabriele Buchner bedankte sich mit der Spende bei Bürgermeister Heribert Niedermaier nicht nur dafür, dass die Gemeinde Beschaffung und Wartung des Busses übernommen hat, sondern auch, dass der Verein für Aktionen, etwa den lukrativen Adventsbasar, die Flohmärkte oder den Kinderfasching immer wieder die Mehrzweckhalle benutzen darf.

Niedermeier sieht in der Spende die Wertschätzung des Vereins, dass das „Unternehmen Kindergartenbus“ Hohenpolding nach 35 Jahren immer noch bestehe. Der Bus sei für Eltern von Kleinkindern in Hohenpolding mit seinen vielen Weilern und Einöden ein Stück Lebensqualität und bedeute auch ein Stück Verkehrssicherheit rund um das Kinderhaus. Mit den Beförderungsgeldern, die die Eltern bezahlen, seien die Personalkosten der Busfahrer abgedeckt. Die Wartung des Busses, Sprit, Reifen, Werkstatt werde aus Haushaltsmittel der Gemeinde gezahlt, so Niedermaier.

Der Gemeinderat hat bereits die Anschaffung eines neuen Busses beschlossen. Die Werbeflächen für jeweils 1500 Euro sind großteils vergeben.  mokro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dafür geben Kommunen gerne Geld aus“
Das Jubiläum des Volksbildungswerk Forstern wurde mit Ehrungen, Fotoshow, Musik vom Singkreis Forstern und netten Gesprächen gefeiert. 
„Dafür geben Kommunen gerne Geld aus“
CSU läutet den Kommunalwahlkampf ein
Die CSU-Fraktion im Stadtrat von Dorfen hat eine Reihe von Anträgen zum Haushalt 2019 eingebracht. Vor allem im Bereich Verkehr wollen die Christsozialen investieren.
CSU läutet den Kommunalwahlkampf ein
QR-Code als letzte Erinnerung
Auch der Tod geht mit der Zeit. Die Möglichkeiten, einen Angehörigen zu bestatten, sind in den vergangenen Jahren größer geworden
QR-Code als letzte Erinnerung
Spanische Nächte und bayerische Landler
Seit drei Jahrzehnten lädt die Blechblaskapelle St. Wolfgang zum Herbstkonzert und erfreut das Publikum mit ihrem Können.
Spanische Nächte und bayerische Landler

Kommentare