Geld, das direkt ankommt: Die ehrenamtlichen Vertreter von Vereinen und Einrichtungen freuen sich über die Spende der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen. Foto: Lang

Spende

Bank würdigt das Ehrenamt

Thal - Über 90 000 Euro aus dem Gewinnspar-Reinertrag im Jahr 2015 hat die VR-Bank Taufkirchen-Dorfen an örtliche Vereine, Schulen, Kindergärten sowie kirchliche und gemeinnützige Einrichtungen aus ihrem Geschäftsgebiet ausgeschüttet. Der erste Teil wurde jetzt ausbezahlt.

Zum Auftakt waren Einrichtungen der Filialen in Burgharting, Fraunberg, Hohenpolding, Inning, Maria Thalheim und Steinkirchen dran. 22 400 Euro wurden im Heimatmuseum in Thal verteilt. Die Bank lud die ehrenamtlichen Vertreter von Vereinen sowie Leiter gemeinnütziger und sozialer Einrichtungen ins Heimatmuseum zu einem gemütlichen Essen ein und vor allem deshalb, um ihnen dort die jeweiligen Spendenschecks zu überreichen.

Zuvor ergriff VR-Vorstandsvorsitzender Heinrich Oberreitmeier das Wort. Mit dieser Veranstaltung wolle man das „für uns alle so wichtige Ehrenamt würdigen und unterstützen“. An die Anwesenden appellierte er, sie sollten all ihre Einkäufe, all ihre Geschäfte und natürlich auch die Bankgeschäfte vor Ort machen. „Denn die regionalen Banken und Firmen stärken mit der Gewerbesteuerzahlung sowie mit Spenden unsere Kommunen, unsere Vereine und sozialen Einrichtungen“, erklärte Oberreitmeier und betonte zugleich: „Die Anforderungen an uns nehmen von Jahr zu Jahr zu.“ Die gewaltigen Herausforderungen der Zukunft könne man nur meistern, wenn „wir in der Region zusammenarbeiten und zusammenhalten“.

Auch das VR-Gewinnsparen erklärte er bei dieser Gelegenheit noch. Es sei eine Kleinspareinrichtung, die sich aus sparen, helfen und gewinnen zusammensetze. Gerade die guten Gewinnchancen machten diese Lotterie so attraktiv, meinte er. So gab es im vergangenen Jahr im Geschäftsgebiet der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen wieder tolle Gewinne. Unter anderem wurden neunmal 1000 Euro, einmal 2500 Euro, einmal 5000 Euro, ein Apple iPad mini4, zwei Apple iPhone 6 und ein Audi S 1 Sportback von VR-Kunden gewonnen.

In Thal wurde für Burgharting das Gymnasium Dorfen (Fachschaft Kunst) bedacht. In Geschäftsgebiet Schröding die Stockschützen, der Förderverein Holzlandwichtel und die Grundschule, sowie die Feuerwehr Kirchberg, in Fraunberg die Grundschule, die Pfarrkirchenstiftung, der FC, die Gemeinde und die Nachbarschaftshilfe, der Schützenverein Waldesruh Rappoltskirchen und der Schützenverein Immergrün Maria Thalheim, in Hohenpolding die Feuerwehr und der Förderverein Kinderhaus sowie der Schützenverein Gemütlichkeit Sulding, in Inning der FC, die Schützengesellschaft Waldperle und die Feuerwehr, sowie in Steinkirchen schließlich die Pfarrkirchenstiftung und das Kinderhaus.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu teuer? Streit um Schüler-Kunst
Das nächste Projekt von Stadtteilkunst wird wieder von Schülern gestaltet. Diesmal werden die weiterführenden Schulen Exponate im öffentlichen Raum schaffen. Harry …
Zu teuer? Streit um Schüler-Kunst
Machtmensch Bayerstorfer hat sich völlig vergaloppiert
Der Streit ums Frauenhaus eskaliert: Jetzt wehrt sich sogar die Kirche gegen die harten Vorwürfe des Erdinger Landrats. Der ist übers Ziel hinausgeschossen, meint …
Machtmensch Bayerstorfer hat sich völlig vergaloppiert
Kirche auf Konfrontationskurs zum Landrat
Beim Sozialdienst katholischer Frauen und bei der Erzdiözese München-Freising ist man entsetzt über die schweren Vorwürfe, die Landrat Martin Bayerstorfer gegen den …
Kirche auf Konfrontationskurs zum Landrat
Musikalisch vom Kaukasus bis nach Paris
Knapp 100 Gäste genossen das Sommerkonzert in Wörth.
Musikalisch vom Kaukasus bis nach Paris

Kommentare