Fast fertig: Einen neuen Fahrbahnbelag hat die Kreisstraße zwischen Ramperting und Hohenpolding erhalten. Bankette und Schutzplanken fehlen noch. Deshalb bleibt die Straße bis 4. September gesperrt. Foto: Fabian Holzner
+
Fast fertig: Einen neuen Fahrbahnbelag hat die Kreisstraße zwischen Ramperting und Hohenpolding erhalten. Bankette und Schutzplanken fehlen noch. Deshalb bleibt die Straße bis 4. September gesperrt.

Einige Abschnitte im östlichen Landkreis sind noch bis in den September hinein gesperrt

Landkreis Erding: Endspurt bei den Straßensanierungen

  • Gabi Zierz
    vonGabi Zierz
    schließen

Auf Straßensperren und Umleitungen müssen sich Autofahrer vom 31. August bis Mitte September im östlichen Landkreis Erding einstellen. Der Grund sind Bauarbeiten an Kreisstraßen.

Landkreis – Auf Straßensperren und Umleitungen müssen sich Autofahrer im östlichen Landkreis einstellen. Der Grund sind Bauarbeiten.

So saniert das Staatliche Bauamt Freising im Auftrag des Landkreises die ED 25 zwischen Grüntegernbach und Loiperstätt. Die neuen Borde und die Entwässerung in der Ortsdurchfahrt Loiperstätt sind abgeschlossen. Allerdings habe sich herausgestellt, dass auch die darunterliegende Asphalttragschicht in einem größeren Umfang ertüchtigt werden müsse, teilt die Behörde mit.

Die ED 25 bleibt deshalb bis 4. September gesperrt. Vom 7. bis 11. September folgen die Rasengittersteine im Bankettbereich, Schutzplanken und Markierungsarbeiten. Schulbusse und Anlieger sowie landwirtschaftlicher Verkehr können die Strecke langsam befahren.

Die Umleitung für andere Verkehrsteilnehmer ist ausgeschildert. Aus südlicher Richtung führt sie ab Grüntegernbach über die St 2086 Richtung Hampersdorf, weiter auf der ED 13 Richtung Johannrettenbach und umgekehrt. Der Verkehr von Osten kommend wird bei Solling über die Gemeindeverbindungsstraße nach Englschalling zur St 2086 Richtung Grüntegernbach geführt.

Auch die ED 31 wird gerade saniert – und zwar zwischen Amelgering (ED 1) und Hohenpolding. Nach dem neuen Fahrbahnbelag werden jetzt noch Restarbeiten wie die Herstellung von Feldzufahrten, Banketten, Schutzplanken und Leitpfosten durchgeführt. Dazu wird die Kreisstraße bis voraussichtlich 4. September gesperrt bleiben.

Der Verkehr von Süden Richtung Amelgering wird ab Hohenpolding über die B 15 bis Sulding zur ED 1 und weiter auf der ED 1 nach Amelgering geleitet – in Gegenrichtung analog. Der Anlieger- und landwirtschaftliche Verkehr ist gewährleistet.

Die dritte Vollsperrung kündigt das Landratsamt Erding vom 31. August bis 7. September für die Ortsdurchfahrt Steinkirchen an. Dort wird auf den Kreisstraßen ED 26 und ED 28 die Asphaltdeckschicht erneuert. Auf der Regionalbuslinie 561 kommt es zu Beeinträchtigungen der Linienführung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kroatien-Urlaub zu Corona-Zeiten: Familie aus Bayern erhält Hassbrief - der Inhalt macht betroffen
Kroatien-Urlaub zu Corona-Zeiten: Familie aus Bayern erhält Hassbrief - der Inhalt macht betroffen
Krähen tricksen Stadt aus
Krähen tricksen Stadt aus
Krach um einen Straßenmusiker
Krach um einen Straßenmusiker
Klimaschutz: Erding soll Vorbild werden
Klimaschutz: Erding soll Vorbild werden

Kommentare