Schulkameraden: Fanni Beilhack, Monika Bachmeier, Hans Bachmeier, Elfriede Lechner, Vlasti Faltlhauser, Leni Besl, Liesi Berzl, Georg Lechner, Maria Empl, Konrad Brückl, Hartl Brenninger, Georg Käsmeier und Josef Klug. Foto: Kronseder

Klassentreffen

Erinnerungen leben auf

Hohenpolding – Vor 65 Jahren sind sie aus der Schule gekommen, das ist eine lange Zeit, da ist viel passiert. Bei dem von Maria Empl organisierten Klassentreffen der Jahrgänge 1936 und 1937 der Schule Hohenpolding gab es viel zu erzählen.

Die meisten der der ehemaligen Schüler sind in der Gegend sesshaft geblieben, einen hat es der Liebe wegen in den Bayerischen Wald nach Cham verschlagen, ein anderer war aus Hohenpeißenberg im Landkreis Weilheim angereist. Es wurde ein unterhaltsamer Nachmittag, bei dem viel gelacht, gemeinsame Erinnerungen ausgetauscht, Erfahrungen und Erlebnisse mitgeteilt und so mancher Lausbubenstreich aus der Schulzeit aufgefrischt wurde. So konnten die alltäglichen Sorgen und „Wehwehchen“ für einige Stunden vergessen werden. Am Abend wurde bei einem Gottesdienst der verstorbenen Mitschüler und Lehrer gedacht.  mokro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
München - Erneut soll ein Flieger abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan bringen - diesmal von München aus. Der Protest gegen die Abschiebungen ist groß.
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Erding unternimmt den nächsten Versuch, die Krähenplage in immer weiteren Teilen der Stadt in den Griff zu kriegen. Schon jetzt steht fest: Sonderlich erfolgreich wird …
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Im Herbst 2005 hat die Dorfener Grundschule Süd den Unterrichtsbetrieb begonnen. Seitdem gibt es Probleme mit Klassenzimmern, die sich bei Sonneneinstrahlung unzumutbar …
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Kinder singen, Tränen kullern
Einen rührenden Abschied hat die Schulfamilie Moosen ihrer scheidenden Rektorin bereitet: Anneliese Weger geht in Ruhestand.
Kinder singen, Tränen kullern

Kommentare