+
Stolz auf die Auszeichnung: Margit und Heribert Niedermaier (M.), eingerahmt von den Staatsministerinnen Ilse Aigner (l.) und Emilia Müller (r.). 

Wirtschaft im Landkreis

Familienfreundliche Niedermaiers

München/Hohenpolding – Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller und Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner haben erstmalig den Preis „Erfolgreich.Familienfreundlich“ an die 20 familienfreundlichsten Unternehmen des Freistaats vergeben.

Neben der Flughafen München GmbH (wir berichteten) wurde aus dem Landkreis auch die Niedermaier GmbH aus Hohenpolding ausgezeichnet.

Müller ist davon überzeugt, dass familienfreundliche Arbeitsbedingungen nicht nur den Wünschen vieler Beschäftigter entsprechen, sondern längst zu einem Wirtschaftsfaktor geworden sind: „Gerade junge Menschen, achten sehr genau darauf, dass ihr Arbeitsplatz zu ihrer individuellen Lebensplanung passt. Unternehmen, die sich darauf einstellen, erhöhen ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Sie erlangen einen Wettbewerbsvorteil bei der Fachkräftesuche und binden ihre Mitarbeiter an das Unternehmen.“

Bayerns Wirtschaftsministerin ergänzt: „Mit diesem Preis wollen wir die Bedeutung einer familienfreundlichen Personalpolitik in den Unternehmen und der Öffentlichkeit verankern. Unternehmerischer Erfolg und Familienfreundlichkeit sind kein Widerspruch, im Gegenteil: Ein Unternehmen das auf die familiären Bedürfnisse seiner Mitarbeiter eingeht, erhöht deren Motivation und langfristig seinen wirtschaftlichen Erfolg“, sagt Aigner. „Der Preis soll Anerkennung und Ansporn sein. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist diese Auszeichnung aber auch ein wichtiges Qualitätssignal im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter. Die Gewinner sind Vorbilder und haben einen Vorteil davon.“ Die beiden Ministerinnen erklärten: „Wir freuen uns, dass die Niedermaier GmbH zu den Preisträgern zählt.“ Als Familienbetrieb werde die familiäre Verantwortung bei der Firma Niedermaier gegenüber den Mitarbeitern groß geschrieben.

Das bestätigt das Inhaberpaar Heribert und Margit Niedermaier: „Seit Gründung der Firma Niedermaier Haustechnik im Jahre 1991 sind wir unserer Firmenphilosophie treu geblieben. Wir halten die Familie für den wichtigsten Bereich des einzelnen Menschen und für das notwendigste Gut unserer Gesellschaft. Deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei, wenn sie Elternschaft oder Pflegeverantwortung mit ihrer Erwerbstätigkeit vereinbaren möchten.“

Über Kommunikationswege wie zum Beispiel Facebook, WhatsApp oder die Firmenzeitschrift wird im Betrieb über alle mitarbeiter- und familienrelevanten Themen informiert.

Monika Kronseder 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt

Kommentare