1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Hohenpolding

Waldarbeiter (50) erleidet tödliche Verletzungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hans Moritz

Kommentare

waldarbeit-unfall-tod
Von einem Baum getroffen und erschlagen wurde ein 50-Jähriger aus Taufkirchen. © MZV-Archiv

Bei einem Unfall bei Waldarbeiten ist ein 50-Jähriger auf tragische Weise ums Leben gekommen. 

Hohenpolding - Das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord teilt mit, dass der Taufkirchener am Freitag allein in einem Waldstück bei Großstockach (Gemeinde Hohenpolding) gearbeitet habe. Weil er zur vereinbarten Zeit nicht nach Hause kam, machten sich Angehörige auf die Suche. Sie fanden den Mann, der allem Anschein nach seitlich von einem umstürzenden Baum getroffen und schwerst verletzt worden war. Die Reanimation blieb ohne Erfolg. ham

Auch interessant

Kommentare