Das Eis schmeckt: (v. l.) Louis, Mama Sandy, Philip, sowie von der Frauengemeinschaft Kassierin Christine Huber, Ruth Holzner und Vorsitzende Irmi Rott. Foto: Kronseder

Frauengemeinschaft Hohenpolding

Jeder Euro hilft

Hohenpolding – Einen Teil des Erlöses vom Verkauf der selbstgestalteten Osterkerzen in Höhe von 550 Euro hat die Frauengemeinschaft Hohenpolding an die junge Hohenpoldinger Familie Waschow gespendet.

Ende letzten Jahres hat Maik, der Papa der beiden Buben Louis und Phillip, seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Seitdem bemüht sich Mama Sandy alleine den Alltag finanziell am Laufen zu halten. Da kommt jede Finanzspritze recht, meinte sie. So lud die Vorsitzende Irmi Rott und ihr Vorstandsteam die drei zum Eisessen nach Taufkirchen ein, um in lockerer Atmosphäre die Spende zu übergeben.  mokro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Das Langenpreisinger Unternehmen Crusta Nova wurde mit dem Bayerischen Gründerpreis 2017 ausgezeichnet. Für Geschäftsführer Fabian Riedel ist das nur ein weiterer Grund, …
Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Ein Stück Erding in Australien
In einer Woche zeigen die Langengeislinger Burschen den Australiern, wie man in Bayern einen Maibaum aufstellt. Eine Delegation des Vereins ist dafür nach Brisbane …
Ein Stück Erding in Australien
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Es soll beim vierten Quartal 2021 bleiben: Laut OB Max Gotz hat der Bund nun die Freigabe des Fliegerhorsts zu diesem Datum bestätigt. 
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen
Im Notfall sind die Retter schnell zur Stelle. Eine Großübung am Betreuungzentrum St. Wolfgang zeigt das gute Zusammenspiel der Feuerwehren und Rettungsdienste.
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen

Kommentare