+
Die stolzen Preisträger mit Holzlandmeisterin Nicole Ertl (vorne, Mitte), dem Vertreter der siegreichen Niederstraubinger Edelweißschützen Thomas Schraufstetter (dahinter, mit Wanderpokal), und Holzlandkönig Robert Fenk von Waldperle Inning (r. daneben, mit Schützenkette).

Holzlandgemeindemeisterschaft

Niederstraubinger Edelweißschützen unschlagbar

Sulding – Die Edelweißschützen haben die ruhigste Hand. Der Niederstraubinger Verein hat die 38. Holzlandgemeindeschaften der Schützenvereine aus dem Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Steinkirchen gewonnen. Damit sind die Edelweißschützen zum dritten Mal in Folge Holzlandmeister geworden. 141 Schützen aus sieben Schützenvereinen aus dem Holzland haben sich am Wettkämpfen beteiligt.

Hans-Jürgen Forster, Schützenmeister der gastgebenden Gemütlichkeitsschützen, sprach bei der Siegerehrung der Holzlandgemeindemeisterschaft 2016 im Gasthaus Pilstl von einer „Rekordmeisterschaft“. Mit einem Traumergebnis von 150 Ringen, von möglichen 150, konnte Titelverteidigerin Nicole Ertl von Edelweiß Niederstraubing wieder als gesamtbeste Schützin brillieren. Damit war sie auch Holzlandmeister der Einzelschützen vor Markus Wegmaier (Heimatlust Hofstarring) und Rebecca Kronseder (Sulding) mit jeweils 144 Ringen. 

Rekordverdächtig war auch die Mannschaftswertung der siegreichen Niederstraubinger Schützen mit nie dagewesenen 1387 Ringen. Es mussten je Schütze 15 Schuss getätigt werden, und die besten zehn Schützen je Verein kamen in die Wertung. Es wurden die Feuerschützen Hohenpolding (1348 Ringe) Gemütlichkeit Sulding (1342 Ringe) auf die Plätze zwei und drei verwiesen. Auf den weiteren Plätzen folgen Heimatlust Hofstarring mit 1332 Ringen, Waldperle Inning mit 1311 Ringen, die Stefanstaler Kögning mit 1256 Ringen und Tannengrün Schröding mit 1227 Ringen.  Der von der VG Steinkirchen gestiftete Wanderpokal verbleibt nun in Niederstraubing, da diese zum dritten Mal hintereinander zum Holzlandmeister gekürt worden sind. 

Mit einer Glanzleistung von einem Zweiteiler setzte sich Robert Fenk von Waldperle Inning gegenüber Thomas Schraufstetter (Niederstraubing) mit einem 9,0 Teiler und Hans Huber (Sulding) mit einem 18,0 Teiler beim Kampf um den Holzlandkönig durch. Fenk wurde die Schützenkette von seinem Vorgänger und Mannschaftskollegen Günther Wegmann überreicht. 

Den Meistpreis, einen Gutschein für 50 Liter Erdinger Weißbier, holten sich mit knappem Vorsprung Edelweiß Niederstraubing. Das ist die Belohnung, die meisten Schützen an den Stand gebracht zu haben. 

Die Schülerklasse (12 bis 14 Jahre) dominierte Lisa Marsmann (Hohenpolding) mit 129 Ringen klar vor Katharina Fenk (Inning) mit 117 Ringen und Karl Groll (Niederstraubing) mit 111 Ringen. In der Jugendklasse (14 bis 16 Jahre) schnitt Lea Hofmaier (Niederstraubing) mit 145 Ringen am besten ab, ihr folgten Sophia Groll (Niederstraubing) mit 130 Ringen und Fabian Ruhnau (Schröding) mit 129 Ringen. 

Knapp ging es in der Juniorenklasse (16 bis 20 Jahre) zu. Rebecca Kronseder (Sulding) entschied mit 144 Ringen die Wertung für sich, vor Christina Wagner (Niederstraubing) mit 141 und Stefan Huber (Niederstraubing) mit 139 Ringen. 

Bei den Damen siegte Nicole Ertl (Niederstraubing) mit 150 Ringen vor Isabella Graf (Hofstarring) mit 141 Ringen. In der Schützenklasse Herren fanden sich Markus Wegmaier (Hofstarring) und Stephan Bauer mit 143 Ringen auf den ersten beiden Plätzen. 

Die Altersklasse (45 bis 55 Jahre) schießen Herren und Damen gemeinsam aus, diese entschied auch heuer wieder Susanne Fröhlich (Hohenpolding) mit 139 Ringen vor Robert Kronseder (Sulding) mit 138 Ringen für sich. 

Bei der Seniorenklasse (Ü 55) siegte Hans Ertl (Niederstraubing) mit 135 Ringen vor Alois Schreff (Niederstraubing) mit ebenfalls 135 Ringen. Da die beiden punktgleichen Mannschaftskollegen sowohl die gleiche 10er, als auch 9er und 8er Anzahl vorweisen konnten, musste der 52 Teiler von Hans Ertl gegenüber keinem Teiler von Alois Schreff entscheiden. 

Es wurde nicht nur Luftgewehr sondern auch Luftpistole geschossen. Hier siegte Johannes Lohmaier (Inning) mit 138 Ringen vor Andreas Voichtleitner (Hohenpolding) mit 136 Ringen und Günther Wegmann (Inning) mit 133 Ringen. 

Im nächsten Jahr findet die Holzlandgemeindemeisterschaft beim diesjährigen Vierten Heimatlust Hofstarring statt. mokro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Der politische Frühschoppen, den die FW als Dialogforum regelmäßig anbieten wollen, stieß auf reges Interesse.
Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Die Freiwillige Feuerwehr Erding bezog im vergangenen Jahr neue Räume für Verwaltung und Mannschaft. Die Sanierung oder der Neubau eines Gerätehauses steht trotzdem …
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Lediglich acht Jugendfeuerwehrler engagieren sich in Finsing und nur einer in Eicherloh.
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem
Auf einem hohen Ausbildungsstand befindet sich die Feuerwehr Reichenkirchen. Kommandant Rudi Pfeil konnte in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Forsterhof in …
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare