Koalition in Österreich perfekt!

Koalition in Österreich perfekt!
+
Der Feuerschützen-Vorstand mit (sitzend, v. l.) 2. Schützenmeister Joachim Bauer, 1. Schützenmeister Johann Voichtleitner und 2. Gau-Schützenmeister Josef Deuber sowie (hinten, v. l.) Karl Rainer, Georg Brenninger, Antin Rosenberger, Valentin Korber, Josef Schref, 1. Sportleiter Anton Marsmann, 1. Schriftführer Marin Grandinger, Fähnrich Josef Bauer, Kassier Robert Bauer und Zeugwart Anton Breiteneicher.

Feuerschützen Hohenpolding

Verein vermittelt wichtige Werte

Hans Voichtleitner bleibt Schützenmeister der Feuerschützen Hohenpolding. Neuer Stellvertreter ist Joachim Bauer.

Hohenpolding – Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung der Feuerschützen Hohenpolding im Gasthaus Rauschuber in Hohenpolding an. Schützenmeister Hans Voichtleitner berichtete zuvor über die erfolgreiche Beteiligung der Feuerschützen beim Gauschießen, am Sparkassenpokal, an der Holzlandgemeindemeisterschaft in Hofstarring und am Preis- und Königsschießen. Auch bei Schützenfeierlichkeiten und Gründungsfesten waren wieder viele Kameraden vertreten. Zur Zeit seien zwei Mannschaften bei den Gaurundenwettkämpfen im Schützengau Dorfen angemeldet. 102 Mitglieder habe man derzeit, sagte Voichtleitner und bedankte sich bei allen, die sich für den Verein engagieren und ihn unterstützen.

Auch der stellvertretende Gauschützenmeister Josef Deuber meldete sich zu Wort. Er lobte das sichere Auftreten und den sozialen Einsatz der Feuerschützen: „Unter dem Dach des Vereins lernt der Nachwuchs Fairplay, soziale Kompetenz und Gemeinsinn. Das sind Werte, die unsere Gesellschaft braucht.“ Wer Jugendliche an den Schießsport heranführe, benötige vorbildliches Verhalten und pädagogische Fähigkeiten, betonte er.

Bei den anschließenden Neuwahlen fungierte Deuber noch als Wahlleiter. Hans Voichtleitner wurde wieder einstimmig zum Schützenmeister gewählt, Joachim Bauer zu seinem neuen Stellvertreter. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassier Robert Bauer, die Kassenprüfer Josef Lechner und Rosi Kranich sowie Schriftführer Martin Grandinger. Anton Marsmann wurde zum Sportleiter gewählt, der Jugendsportleiter wird noch nachgewählt. Zeugwart bleibt Anton Breiteneicher.

Zu Ausschussmitgliedern wurden Georg Brenninger, Anton Rosenberger, Valentin Korber, Josef Schref und Rainer Karl bestimmt. Die Fahnenabordnung setzt sich aus Fähnrich Josef Bauer sowie den Fahnenbegleitern Anton Rosenberger und Anton Marsmann zusammen. Ersatzleute sind Josef Schref und Joachim Bauer.  mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wlan-Hotspot am Schrannenplatz
Kabelloses und kostenloses Internet: Die Stadt Erding will im Bereich des Schrannenplatzes einen Wlan-Hotspot errichten lassen. An welchen Standorten genau Passanten mit …
Wlan-Hotspot am Schrannenplatz
Josef Wund stirbt bei Absturz - Ein Porträt über den Erdinger Bäderkönig
Er realisierte die größte Therme der Welt - und das ohne einen Cent öffentliche Gelder. Ein Porträt über Josef Wund, der am Donnerstag bei einem Flugzeugabsturz …
Josef Wund stirbt bei Absturz - Ein Porträt über den Erdinger Bäderkönig
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Er hat die größte Therme der Welt gebaut. Der Gründer und Architekt der Therme Erding, Josef Wund, ist am Donnerstagabend bei dem Absturz einer Cessna bei Ravensburg …
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Wutausbruch wegen Mehrkosten
Den Bericht von Architekt und Bauleiter ließ Christian Pröbst noch über sich ergehen, dann platzte es aus ihm heraus. „Ich bin stocksauer“, rief der 3. Bürgermeister in …
Wutausbruch wegen Mehrkosten

Kommentare