„Englisch für Kinder“ ist das aktuelle Projekt von Anita Schneiderbauer. foto: weingartner

Initiative für Waldkindergarten auch in Dorfen

Dorfen - Mit Kindern geht Anita Schneiderbauer gerne um. Die Tagesmutter will versuchen, im Bereich der Stadt Dorfen einen Waldkindergarten einzurichten. Interessierte Eltern gebe es schon.

Ein Waldkindergarten für Dorfen sei nicht nur so eine Idee, betont Anita Schneiderbauer im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Tagesmutter würde ihre Kinder selber gerne draußen in der Natur haben. Bestärkt werde sie aber vor allem vom lokalen Interesse. So hätten sich letztes Jahr beim Kinderfest der „Umweltfüchse“ spontan 20 Kinder gefunden, die das Angebot nutzen würden.

Für Dorfen wäre ein Waldkindergarten eine sinnvoll Ergänzung zum bestehenden Angebot, das die Stadt vertragen könne, glaubt Schneiderbauer. Eine Erzieherin und Kinderpflegerin, die bei dem Konzept mitmachen würde, sei schon gefunden. Nun suche sie möglichst viele Mitstreiter, die helfen, das Konzept zu realisieren. Als Trägerverein kämen lokale Initiativen wie „Agenda 21“ oder „Tagwerk“ in Frage.

Schneiderbauer hat auch Kontakt zur Stadt aufgenommen, wie Dorfens Stadtkämmerin Maria Bauer bestätigte. Wenn es konkrete Anfragen gebe, sei die Stadt offen, das Projekt mit zu unterstützen. (prä)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreifachhalle: Schäden noch nicht absehbar
Wie hoch die Schäden sind, die der Starkregen am vergangenen Freitag an der im Bau befindlichen Dreifachturnhalle in den Geislinger Ängern angerichtet hat, ist noch …
Dreifachhalle: Schäden noch nicht absehbar
Mit dem Messer in die Disco
Eine ganze Flasche Jägermeister hatte ein 35-jähriger Erdinger am 22. Juni vergangenen Jahres in sich hineingeschüttet. Im Suff wurde er dann übermütig. Jetzt folgte die …
Mit dem Messer in die Disco
Wenn die Bäche rückwärts fließen
Wie können die Erdinger Gräben umgestaltet werden, damit die Stadt vor Hochwasser geschützt ist? Eine Bürgerinitiative will einen anderen Weg gehen als die …
Wenn die Bäche rückwärts fließen
Erdings Finanzen brechen dramatisch ein
Die Corona-Krise schlägt mit einer historischen Wucht in die sonst so prosperierenden Finanzen der Stadt Erding ein.
Erdings Finanzen brechen dramatisch ein

Kommentare