Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer

Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
+
Spendenübergabe für Blumenschmuck in der Kirche: (v. l) Marille Faltlhauser für Filialkirche Großwimpasing, Maria Limmer (Pfarrkirche Inning), Pastoralreferent Toni Emehrer, Marianne Unterreitmaier (Filialkirche Adlberg), Juliane Spangenberg (Filialkirche Ottering) und die Vorsitzende Monika Eschbaumer.

Frauengemeinschaft INNING

3150 Euro gespendet

Die Frauengemeinschaft Inning hat im vergangenen Jahr 3150 Euro für gute Zwecke gespendet.

Inning – Gespendet werden konnte Dank vieler fleißiger Helfer, die bei vielen Veranstaltungen wie Osterbasar, Kräuterbuschenverkauf und Adventsbasar aktiv waren und so für Einnahmen sorgten. Das berichtete die Vorsitzende Monika Eschbaumer bei der Generalversammlung. Mit Geld unterstützt wurden unter anderem die Inninger Mittagsbetreuung, das Kinderhaus, Schule und Mutter-Kind-Gruppe, das Therapeutische Reiten in Taufkirchen, die Ministrantenreisekasse für die Romwallfahrt im Sommer, der Hospizverein Erding, das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeigers „Licht in die Herzen“ und die „Sternstunden“-Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks. Bei den „Sternstunden“ wurde eine Seniorenpatenschaft aufgebaut, die inzwischen ein Jahr läuft. mokro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Die evangelische Landeskirche führt Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare ein. 
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Neues Nein zur Montessori-Schule
Die Regierung von Oberbayern bremst die Montessori-Schule in Taufkirchen erneut aus. Die Behörde kritisiert, dass die neue Schule „hinter den öffentlichen Schulen …
Neues Nein zur Montessori-Schule
AfD-Politiker spricht in Kürze in Dorfen: So organisiert sich ein heftiger Widerstand im Ort
In zwei Wochen wird ein AfD-Politiker in Dorfen sprechen, dagegen gibt es heftigen Widerstand. Die Parteikritiker organisierten eine Gegenveranstaltung – mit vergifteter …
AfD-Politiker spricht in Kürze in Dorfen: So organisiert sich ein heftiger Widerstand im Ort
„Ich lebe meinen Traum!“
Farbe, Licht und nackte Füße – das zeichnet das Bühnenbild der Musikerin Ama Pola bei ihrem CD-Release aus. Vor 200 Leuten stellte die Berglernerin ihre eigene Musik vor.
„Ich lebe meinen Traum!“

Kommentare